XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lenkerenden-Gewichte-Befestigung


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> Modell übergreifend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 12:37    Titel: Lenkerenden-Gewichte-Befestigung Antworten mit Zitat

Hier eine mögliche, dauerhafte Lösung von Lenkergewichten- Montage/Demontage

Gruß Gerhard


_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard


Zuletzt bearbeitet von Gerhard aus HH am 14.02.2012, 13:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Admin
Admin




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 6908
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Fahrradzeugs ist genial,
aber sagen mir Muse, wie hältst du es mit der Entkopplung? Ist die Wirkung hart angeschlagen

- schlechter?
- besser?
- genau so gut?

Gruß, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

ch persönlich halte die Lösung mit Gummiaufhängung für besser austarierbar.
Dagegen spricht: bei Vibrationen welche resonanz hervorrufen ist die Masse der Lenkerendengewichte eher kontraproduktiv.
Egal ob fest gefügt oder in Gummi aufgehängt sollte mit dem Gewicht experimentiert werden.
Da kann ein festgeschraubtes Gewicht weniger Vibrationen erzeugen wie ein elastisch aufgehängtes.
Immer spielt die Masse, übertragene Frequenz, Drehzahl Motoreinstellung usw eine Rolle.
Wenn schon Gewichte (egal wie schwer, welche Form usw) dann sollten sie wenigstens so befestigt sein, dass sie nicht herausfallen....
Die :
1. festgegammelten Befestigungsschrauben bei festsitzenden Ausgleichsgewichten sind mir genauso ein Dorn im Auge wie
2. die festgegammelten Muttern in der Befestigung der Spreizgummilösung.


Keillösung bedeutet hier : schnell auswechselbare Lenkerendengewichte ohne
Säge, Flex, Brenner, Bohrer, Riesenwapuzange usw.

LG Gerhard
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrag:
sind die Keile im Außendurchmesser so bemessen, dass genügend "Luft" zwischen Keile und Lenkerrohr bleibt, spricht nichts dagegen ein dickeren Gummischlauch über die Keile zu stülpen bevor man diese festzieht.
Dann allerdings (fürchte ich) wird das nix mit Standardbauteilen aus dem Fahradsortiment..
Man müsste sich aus z.B. Alu-Rundmaterial die Passenden Stücke selbst herstellen.. das sollte selbst einem Bastler mit 1,5 rechten Händen gelingen.
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schlosser
Praktiker
Praktiker




Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 249
Wohnort: Eitelborn

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auf der einen Seite, das orig. Gummidübelgedöns.
Auf der anderen Seite war das Marode. Da hab ich die Variante mit dem Ziehkeil.
Resonanzmäßig ist subjektiv, kein Unterschied zu spühren.
Ist in dem Fall eher theoretisch.
_________________
Gruß Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

sehe ich genauso.. Hauptsache:
hier versteht man sich auf Diskussionen mit technisch realem Hintergrund/ Inhalt Laughing

Hätte keine Lust über das Aussehen einer blankpolierten Madenschraube in einem vergrießgnaddelten Inbuskopf einer Befestigungsschraube eines Lenkergewichtes zu diskutieren Rolling Eyes
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Admin
Admin




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 6908
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ja nu die XJ Stummel auf die GTS montiert. Hatte also die org. 350gr. GTS Gewichte noch, nur dass die leider ein anderes Gewinde benötigen. Mit Plastikdübel und Hanfbandage kam absolut gar keine Vibration durch. Die org. XJ Gewichte mit org Plastikgewindeeinsätzen sind hingegen tatsächlich nur ein Kompromiss.

Es hängt wahrscheinlich wirklich damit zusammen, bei welcher Drehzahl das Gegengewicht zur anderen Seite ausschlägt als der Lenkerstummel. Eine harte Befestigung ist wahrscheinlich gar nicht störend, nur dass der Gegenschlag wahrscheinlich bei einer anderen Drehzahl kommt, als bei einer elastischen.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

apropos Vibrationen:
die XJ900 Diversion-KW passt ja von den Abständen der Pleul und Lager in den Rumpfmotor der 650er/900er (altes Modell).
Die Diversions sind auch wesentlich laufruhiger.
Mir ist aufgefallen, dass die Kurbelwangen der 900er Divi weitaus kleiner ausfallen als die Riesengewichte der alten 900er.. trotz gleicher Kolbenabmaße.

Kommen die Vibrationen evtl auch vom Sumpf oder liegts auch an den größeren Zyl.-Kühlrippen und weiter nach vorn geneigterem Motor?

ich schweife mal wieder ab.... Rolling Eyes Laughing
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Admin
Admin




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 6908
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

Gerhard aus HH hat folgendes geschrieben:
apropos Vibrationen:
die XJ900 Diversion-KW passt ja von den Abständen der Pleul und Lager in den Rumpfmotor der 650er/900er (altes Modell).
Die Diversions sind auch wesentlich laufruhiger.
Mir ist aufgefallen, dass die Kurbelwangen der 900er Divi weitaus kleiner ausfallen als die Riesengewichte der alten 900er.. trotz gleicher Kolbenabmaße.

Kommen die Vibrationen evtl auch vom Sumpf oder liegts auch an den größeren Zyl.-Kühlrippen und weiter nach vorn geneigterem Motor?

ich schweife mal wieder ab.... Rolling Eyes Laughing


Spannendes Thema, aber die Veröffentlichungen darüber sind du alt wie du und ich.
Es ist nicht das Neigen der Zylinder allein. Aber die Neigung ermöglicht einen anderes Offset des Kolbenauges. Es geht da um winzige Differenzen. Je größer der Offset (Abstand von der Mitte) desto mehr schlägt die Explosion imho neben den OT. Ist für den Moder sowas wie ne "gefühlte Spätzündung", wobei die physik. Explosion ja eh erst nach dem OT zum tragen kommt.
Aber der Offset des Kolbenauges scheint generell für Laufruhe verantwortlich zu sein, sonst würde man es ja nicht machen.

Das andere, stell dir vor du säßest im Moder und müsstet mit beiden Fäusten die Kurbelwelle tragen während sie dreht...
Rein optisch stützt sich die KW bei stärker liegenden Zylindern gegen ein viel höheres Tragwerk aus halbgarem Material (Alu) ab. Kann aber auch sein, dass die Lager statisch in Wirklichkeit am Zylinderblock hängen, wer weiss das schon...

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eddie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 901
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.
Ist es denn wirklich schon jemandem gelungen, mit diesen Winzlingen an den Lenkerenden Vibrationen zu bekämpfen? Sind dazu nicht eher die schweren Rundstahl-Teile notwendig, die ich schon in manchem Serienlenker fand?


_________________
Gruß. Eddie,
-
un Agathe nickt mi´m Kopp.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 03:18    Titel: Antworten mit Zitat

soetwas habe ich bisher in keinem Lenker einer XJ gesehen.
Ich kann auch nicht klagen über übermäßige Vibrationen (Gnubbel-Lenkergewichte).
Mag sein, dass ich mit weniger Gewicht auf den Lenker drücke (entspannte Sitzposi).
Mit Telefix Summellenker (am Gabelrohr montiert) war das eher unangenehm mal eben 350km abzuspulen. Dann merkte ich kaum, dass meine Finger im Winter fast erfrohren waren weil die schon vorher taub wurden. Crying or Very sad
Nun gehts aber mit dem Serienlenker.
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schlosser
Praktiker
Praktiker




Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 249
Wohnort: Eitelborn

BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

hey Eddie.
Hasde die Trümmer aus dem XJ-Lenker gezogen?
Die sind nicht Serie.
Die XJ vibriert doch auch kaum.
Könnte aber durch die Massenträgheit, Lenkerflattern entgegen wirken.
Na ja......grummel...... Rolling Eyes
_________________
Gruß Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Admin
Admin




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 6908
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Schlosser hat folgendes geschrieben:
hey Eddie.
Hasde die Trümmer aus dem XJ-Lenker gezogen?
Die sind nicht Serie.
Die XJ vibriert doch auch kaum.
Könnte aber durch die Massenträgheit, Lenkerflattern entgegen wirken.
Na ja......grummel...... Rolling Eyes


Ich weiß ja nicht, was ihr für XJ Lenker habt, aber die Löcher in den XJ 900 Stummeln sind so untief, dass nicht mal ne Heizbirne reinpasst. Vollalu mit Innengewinde aussen quasi. Honda verwendet diese Eisenprügel, sie sind sehr effektiv.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XJWerner
Site Admin
Site Admin




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2157
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der Suche nach den Stahlrohren bin ich auf eine neue Version gestoßen.
http://www.ebay.de/itm/LTZ-400-Bj-08-Lenkergewichte-1161-/150741207344?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item2318e04930
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 811
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

AK47? Könnte vom Baujahr her ja passen, aber ich denke das dämpft dann ganz andere Vibs. Very Happy (Es handelt sich beim Bild um einen KERZENSTECKER) Vielleicht sind die ja bei der 900er deutlicher, aber bei meiner 41Y hatte ich noch nie unter den Vibrationen gelitten, auch nach einer 1000 km (Landstraßen-) Tagestour nicht. Eher protestierte dann die Sitzfläche - meine versteht sich - langsam. Ich bin allerdings auch viele Jahre lang auf einem Einzylinder Viertakter herumgeritten, das härtet ab und ab waren da auch manchmal Teile, u.a. mal das Kennzeichen. Tsss tss tsss. Sowas merkt man auch nicht sogleich.

Trotz verlockendem Angebot des Händlers, der mir unbedingt die vorrätige 58L verkaufen wollte, blieb ich bei meiner Wahl. Ich hatte damals die schüchterne Annahme gewagt, dass die hubraumkleinere Maschine weniger Vibrationen austeilen würde. Späte Bestätigung meiner damaligen Vermutung? Egal, ich mag das Mopped und an Ersatz mag ich garnicht denken. Erst dachte ich an eine FJR, die eigentlich wohl besser XJR heißen müsste, hat sie doch Kardan, während die FJ-Modelle Kette aufwiesen. Mein Fahrrad auch. Diese kräftige Tourenmaschine ist auf der BAB sicher klasse, aber auf den reizvollen, winkligen Landstraßen meines Geschmacks ist sie doch arg unhandlich. Schade eigentlich. Die hat auch mit Gepäck und Sozia noch richtig Druck. Letztere wird auch nicht in die häufig nötige Folterhaltung gezwungen, sondern erlebt die Fahrt ganz kommod. Trotzdem, die Karre ist doch schwer. Noch unhandlicher geht immer. Die Super Tenere fährt angenehm, rangieren aber ist mörderisch. Auch schade.

Die bislang einzige Maschine, die annähernd die Reise- und Tourenqualitäten der XJ erreicht, ist die Suzuki V-Strom 650. Die mit 10 PS mehr und einem Kardanantrieb. Holla die Waldfee. Aber was machen die Hersteller? Wundern sich über den wahnsinnigen Erfolg von BMW und bieten immer mächtigere Eisenschweine an. Mit pflegeintensiver Kette. Die neuen 250er und die 700 von Honda weichen davon erstmals ab. Aber eine nicht überschwere Tourenmaschine (mit Kardan) ist weit und breit nicht in Sicht. Eine LC-XJ von Yamaha? Wär doch was. Die Motoren liegen doch im Fach, als 600er -gut- und - besser - der 800er. Und natürlich mit Schwingungsdämpfern am Lenker. Damit sind wir wieder beim Thema. Sorry, musste jetzt mal sein.

rrichard

P.S.: Mein Avatar-Bildchen habe ich auch als Individualbriefmarke von der Post. Nennwert 55 €ct. Damit frankierte Briefchen bekommen nur ganz liebe Menschen Very Happy
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Nostradamus sagt: betanke keine XJ mit E10
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> Modell übergreifend Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vibrationsdämpfer Lenkrad / Lenkerend... TeeJay74 XJ 900 F 31A 58L 4BB 1 03.09.2009, 22:13
Keine neuen Beiträge befestigung Bugspoiler bastianh XJ 900 F 31A 58L 4BB 12 06.06.2009, 11:48
Keine neuen Beiträge Lenkerenden / -gewichte wie abmontieren? XJWerner XJ 600 DIVERSION 3 30.12.2008, 11:28
Keine neuen Beiträge Befestigung Seitendeckel noni XJ 550 4V8 7 05.06.2008, 17:17
Keine neuen Beiträge Mopped abgelegt / Befestigung Tourens... klausb XJ 900 F 31A 58L 4BB 5 28.04.2008, 10:34

Tags
Mode



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum