XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Läuft schlecht - Fehlersuche bislang erfolglos


Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Eddie hat folgendes geschrieben:
Ich tippe auf ein undichtes Chokeventil, was den LL unerlaubt anfettet.


Das müsste er aber mit einer Gunson sehen, oder? Andererseits wenn es sporadisch auftritt und der 4. hat gefettete Anzeichen.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Bin nicht wirklich weiter, es mangelt auch etwas an der nötigen Zeit. Beim Kaltstart genau die gleiche Unart, also kein thermisches Irgendwie der Zündspule. Nach ein paar Sekunden Laufdauer sind die Krümmer von Zyl 1 bis 3 gut warm, der 4er auch, aber deutlich weniger.

Nach der Flammeenfarbe ist das Gemisch nicht zu fett, zündet aber nicht sehr regelmäßig, der Funke scheint allerdings regelmäßig zu sein. Was man eben so sehen kann. Ich habe auch mit dieser Kerze kaum Erfahrung.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Nach der Flammeenfarbe ist das Gemisch nicht zu fett, zündet aber nicht sehr regelmäßig, der Funke scheint allerdings regelmäßig zu sein. Was man eben so sehen kann. Ich habe auch mit dieser Kerze kaum Erfahrung.


Aber ich, so ein bisschen.....

Aussetzer, bei zusehendem Funken, deuten auf zu mager.

Zu Fett, dann brennt es deutlich gelb.
Noch fetter: Gelb mit Aussetzern.


Also:
Fetter drehen, bis gelb zu sehen ist und dann wieder etwas zurück ins blaue.


Sollte sich der Zustand nicht stabilisieren lassen, Drosselklappenwellen und Ansaugstutzen auf Undichtigkeit überprüfen.
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Jau hatte ich vor dem einstellen bei meiner 41y auch. Ich hatte am 4. ähnliche Anzeichen. Funken gesehen aber nicht immer die Zündflamme. Bis gelb fett gedreht und dann langsam wieder zurück auf Blau. Dann war die Zündflamme stabil.Nach dem fetter stellen wurde der Motor auch ruhiger vom Gefühl her leiser.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt auch fehlerhafte Kerzen. Die gehen nur wenn der Motor warm ist oder genügend Spannung (Drehzahl) anliegt. Weil sie so selten funken sehen sie aus, als wäre das Gemisch zu fett.

Damit würde ich mal anfangen und dann tasten wir uns weiter vor. Warum nicht mal mit Methode?

Grüße, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zitteraal
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 18.08.2013
Beiträge: 61
Wohnort: Hansestadt Buxtehude

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zündspulen mal getauscht? Wenn der Fehler mitwandert: BINGO :-)
_________________
Gruß

Ralf

4K0, Bj81, ohne Hicks.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schon getauscht, s.o.
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
Nach ein paar Sekunden Laufdauer sind die Krümmer von Zyl 1 bis 3 gut warm, der 4er auch, aber deutlich weniger.
Nach der Flammeenfarbe ist das Gemisch nicht zu fett, zündet aber nicht sehr regelmäßig, der Funke scheint allerdings regelmäßig zu sein. Was man eben so sehen kann. Ich habe auch mit dieser Kerze kaum Erfahrung.
rr

An sich hast Du doch schon eine mögliche Erklärung. Kläre diesen Punkt doch erst.

Ich habe gestern, in Echt das gleiche auf meinem 4. Zylinder gesehen. Die restlichen 3 waren schon mager. Beim 4. sah ich Zündfunken und manchmal blaue Flammen. War erst verduzt und dann habe ich die Einstellschraube um ca 1,5 bis 2 Umdrehungen raus gedreht, bis es im Stand gelb wurde und die Zündungen regelmäßiger. Das Flackern war weg. Dann die Schraube rein gedreht bis es Blau wurde. Weis nicht etwa eine halbe Umdrehung. Mein Standgas war nun nicht mehr am Schwanken und die Probefahrt war schön.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du Kerze und Spule ohne Ergebnis einmal durch getauscht hast, Kerzenstecker 1 und 4 Tauschen. Wenn keine Verbesserung, weiter auf Seite 2.

Seite 2. Vergaser.

1. Benzin oder Bremsenreiniger auf das rechte Lager der Drosselklappenwelle sprühen.
Wenn Veränderung: Radventilkappe draufwursteln.Wenn keine Veränderung, weiter mit Punkt zwei.
2. hintere Saugschläuche entnehmen oder in den Lufikasten schieben. Mit dem Zeigefinger den rechten Schieber heben und dabei etwas nach vorne drücken. Wenn er unten stärker klemmt als in anderer Höhe oder keine Anomalie gefühlt werden kann, weiter mit 3.
3. Vergaser ausbauen.

Meld' dich wenn du soweit bist.

Rainer und Peter M.: Es gibt Motoren die laufen zu mager, sie haben ein weißes Kerzenbild, ein Leistungsloch und fallen nur langsam in den Leerlauf.

Aber sie laufen!

Einstellen auf die ein- oder andere Art ist zielführend. Sowas hier, oder das beim Peter ist Schmodder. Da hat irgendjemand einen Defekt übersehen. Und man tastet sich am besten methodisch heran. Mit Messgeräten dokterst du nur an Symtomen herum. Vgl. Ursache und Wirkung.

Grüße, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 29.05.2016, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

Crazy Cow hat folgendes geschrieben:


Rainer und Peter M.: Es gibt Motoren die laufen zu mager, sie haben ein weißes Kerzenbild, ein Leistungsloch und fallen nur langsam in den Leerlauf.
Aber sie laufen!
Einstellen auf die ein- oder andere Art ist zielführend. Sowas hier, oder das beim Peter ist Schmodder. Da hat irgendjemand einen Defekt übersehen. Und man tastet sich am besten methodisch heran. Mit Messgeräten dokterst du nur an Symtomen herum. Vgl. Ursache und Wirkung.
Grüße, Olaf

Ja nicht nur beim Peter. Also wenn ich am 4. Zylinder die Gemsichschraube bis zum Anschlag rausdrehe um ein ordentliches Gas zu bekommen, habe ich natürlich auch nicht die Ursache bekämpft sondern wirkungsvoll kaschiert. Ich habe eine Fristentransformation erreicht ohne dass der Motor Schaden nimmt. Also der Gaser ist zu mager. Weil Düsen verstopft sind oder Nebenluft gezogen wird oder oder oder. Ich kann die Ursache beheben. Dauert und ist jetzt der falsche Zeitpunkt. Die Einstellung hat funktioniert. Das Möpi bedankt sich mit einem ordentlichen Lauf. Im Herbst kommen die Gaser ab und dann wird die Ursache behoben und wieder neu eingestellt. Fristentransformation. Es steht nun auf meiner Todo-Liste Very Happy.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Sie läuft wieder? Bammel vorm TÜV Blackforest XJ 550 4V8 29 19.06.2019, 21:24
Keine neuen Beiträge 31A springt bei warmem Motor schlecht an Noirfleur XJ 900 F 31A 58L 4BB 6 08.06.2018, 10:31
Keine neuen Beiträge Diva läuft nur 120-130 Km/h mit 50PS Ladehemmung XJ 600 DIVERSION 11 20.03.2017, 21:40
Keine neuen Beiträge Linker Zylinder läuft nicht - 1993 xj... Ladehemmung XJ 600 DIVERSION 20 14.03.2017, 20:35
Keine neuen Beiträge 51J läuft unruhig, springt nicht an. Crazy Cow XJ 600 3KN 51J 3KM 0 01.09.2016, 14:02



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz