XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Läuft schlecht - Fehlersuche bislang erfolglos


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 18:38    Titel: Läuft schlecht - Fehlersuche bislang erfolglos Antworten mit Zitat

Hallo ihr Experten,
meine 41Y produziert merkwürdige Phänomene. Über Winter wurde die ZKD erneurt, dabei gleich die Ventile eingestellt und die Ventilschaftabdichtungen erneuert. Soweit, so gut.

Es begann schleichend, so etwa im Laufe von 1 bis 2 Tankfüllungen. Der Leerlauf war holprig, nicht wirklich rund. Als es immer schlimmer wurde, justierte ich das LL-Gemisch via Glaskerze. Nun sind die Zylinder gemischseitig hinreichend gleich. Auf den holpernden LL hatte das aber keinen Einfluss, so dass ich mittels Uhren synchronisierte. Zylinder 4 war etwas unter den anderen Werten, aber nicht wirklich viel. Alle vier Zylinder dann auf gleiches Niveau gebracht, Effekt gleich null, das Holpern blieb.

Fahren ist kein Problem, sie marschiert super, deutlich besser als die 900er, aber das ist nicht neu. Ein Leistungsverlust ist nicht feststellbar.

Jetzt habe ich noch mal die Kerzen erneuert, natürlich ohne Wirkung. Auffällig, die Kerze von Zyl 4 ist dunkler als die drei anderen. Rehbraun, so wie früher, die anderen hell wie heute üblich. Mittels Glaskerze nochmals das Gemisch geprüft, ist aber in Ordnung. Vielleicht sind die Zündungen nicht so ganz regelmäßig, aber von der Farbe her nicht fett und nicht zu mager. Der Zündfunke selbst ist regelmäßig.

Daraufhin habe ich die Zündbox gewechselt, wenig erfolgversprechend, da immer 2 Spulen gleichzeitig angesprochen werden, ein Defekt an zwei Zylindern somit wahrscheinlicher ist, und in der Tat, auch mit der anderen Box keine Änderung. Ich fürchtete einen Membrandefekt, aber die Membran des Vierers ist perfekt, sieht aus wie neu.

Jetzt fällt mir so einfach nichts mehr ein, ach ja, die Vergaserbatterie wurde vor nicht allzu vielen Kilometern mehrfach mit Ultraschall und Druckluft gereinigt, professionell.

Einfach weiter fahren löst bei mir Unbehagen aus, wenngleich sie volle Leistung zeigt. Aber mir gehen die Ideen aus. Es keimen Trennungsgedanken auf..... nach 31 Jahren.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tscharlie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 647
Wohnort: Mauern

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, wenn soviel gleichzeitg "verbessert" wurde, dann ist die Suche schwierig.

Klingt irgendwie wie Leerlaufdüsen, aber ob hier der gleiche Fehler gemacht wird wie bei der XJ 650, da ist das Buchelibuch falsch, kann ich nicht sagen.
_________________
Lesen schadet der Dummheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

na ja, verbessert wurde ja nichts, die Kopfdichtung musste nach 15 Jahren mal wieder gewechselt werden und Ventilabdichtungen, sowie Spiel wurde dann einfach gerade mitgemacht. Die Vergaserreinigung geht auf das Konto merkwürdiger Zündaussetzer, welche nach wochenlanger Suche so plötzlich wie sie gekommen waren auch wieder verschwanden. Dazwischen gab es problemlose Tage, aber dann wieder Zylinderausfall, immer 2. Am Ende war es wohl die Zündbox, aber so richtig gefunden wurde nichts. BTW, damals wurden auch die Nadelventile erneuert, völlig überflüsig, die alten hatten nicht die geringsten Gebrauchsspuren.

Nach dem Austausch der ZKD lief sie ja erst mal völlig normal, vielleicht nach 500 bis 1500 km begann dann der holpernde LL. Alles andere geht auf das Konto der Fehlersuche.

Verstopfte Düse müsste doch für ein mageres Gemisch sorgen, also helle Kerze und nicht dunkel, auch die Farbe der Flamme müsste vom Blau ins Weiß übergehen, ich bin aber eher in Richtung einer gelben Flamme gegangen. Ich stehe echt vor einem Rätsel.....

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank.
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.01.2016
Beiträge: 265
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
na ja, verbessert wurde ja nichts, die Kopfdichtung musste nach 15 Jahren mal wieder gewechselt werden und Ventilabdichtungen, sowie Spiel wurde dann einfach gerade mitgemacht. Die Vergaserreinigung geht auf das Konto merkwürdiger Zündaussetzer, welche nach wochenlanger Suche so plötzlich wie sie gekommen waren auch wieder verschwanden. Dazwischen gab es problemlose Tage, aber dann wieder Zylinderausfall, immer 2. Am Ende war es wohl die Zündbox, aber so richtig gefunden wurde nichts. BTW, damals wurden auch die Nadelventile erneuert, völlig überflüsig, die alten hatten nicht die geringsten Gebrauchsspuren.

Nach dem Austausch der ZKD lief sie ja erst mal völlig normal, vielleicht nach 500 bis 1500 km begann dann der holpernde LL. Alles andere geht auf das Konto der Fehlersuche.

Verstopfte Düse müsste doch für ein mageres Gemisch sorgen, also helle Kerze und nicht dunkel, auch die Farbe der Flamme müsste vom Blau ins Weiß übergehen, ich bin aber eher in Richtung einer gelben Flamme gegangen. Ich stehe echt vor einem Rätsel.....

rr


Flammbild sollte Blau übergehend in Orange sein, dreh ruhig in Richtung Orange, man hört und sieht ja Zündaussetzer wenn zu mager steht.
Haste mal Kompression gemessen, leichte Abweichungen machen nix aus.
Ansonsten nochmal Vergaser heraus und richtig reinigen alles genau unter die Lupe nehmen aber alles.
Vor allem die Bohrung/Kanal zur LLG Schraube (auch Feder/Scheibe/O-Ring), das ist wichtig, das deckt den Teillastbereich mit ab.
_________________
Es geht alles wenn man nur will....

Gruß Frank, der mal wieder etwas Zeit hat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 20:29    Titel: Re: Läuft schlecht - Fehlersuche bislang erfolglos Antworten mit Zitat

Never Ever Touch: A Running System Very Happy

Da gibt es nun ja eine Vielzahl von Möglichkeiten..... Very Happy
Worauf tippt du denn ?
Ist es mehr die Ventilschaftdichtung ?
Oder hast du noch andere "Kanidaten" in Verdacht" ?
_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Trennungsgedanken? Betroffene sehen es immer schlimmer als Außenstehende.
Kerzenbilder hin oder her. Ich habe mich da auch verschätzt.
Du stellst unrunden Leerlauf fest. Als mein 2. Zylinder ausfiel war es die Box? Ich vermute es zumindest, weil es keinen Beweis gibt. Weil ich später noch über einen störenden Killschalter gestolpert bin. Also gibt es viele kleine Möglichkeiten. Aber das wirst Du ja wissen. Schaffe Fakten.
Wenn Du eine andere Box ausprobierst und die Symptome nicht verschwinden und es nicht Feststeht ob es von der Chemie oder Elektrik kommt, würde ich eine Versuchsschaltung legen. Spannung direkt auf die Box, Spulen und Geber anschließen. Sind die Kabel im Baum, helfsweise neue legen. Alle Boxen die eine Macke haben, schalten bei 1050 nicht in die erste Frühzündung. Yamaha Handbuch, einfach mal abblitzen und beobachten wie stabil der Blitz ist. Zur Not habe ich hier noch eine Box liegen, die immer nur ca 50km hält und dann wieder abgekühlt werden muss. Aber zum Testen reichts. Eine 14-19 kann ich Dir auch leihen. Die bringt aber nicht viel im unterem Bereich. Zum Testen reichts.
Gunson gibt Dir ein vernünftiges Bild, also habe ich so meine Zweifel dass es die Gaser sind. Gunson müsste Dir aber zeigen welcher Zylindrer spinnt. Oder immer kurzzeitig kene Verbrennug, aber im Stand müssten die Aussetzer zu sehen sein. Schon ein doofes eingeklemmtes Kabel kann solche Symptome zeigen.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 20:56    Titel: Re: Läuft schlecht - Fehlersuche bislang erfolglos Antworten mit Zitat

>Norbert< xj750 hat folgendes geschrieben:
Never Ever Touch: A Running System Very Happy

Da gibt es nun ja eine Vielzahl von Möglichkeiten..... Very Happy
Worauf tippt du denn ?
Ist es mehr die Ventilschaftdichtung ?
Oder hast du noch andere "Kanidaten" in Verdacht" ?


Wink Nee, die Ventilschaftdichtung wohl eher nicht, (du meinst sicher den O-Ring über dem Nadelventil) aber die Buchsen der Drosselklappenwelle...
Ich hör jetzt gerade nicht, wie intensiv der Zylinder ausfällt, welcher jetzt, der 2er oder der 4er?

Werner hat da mal so ne Lösung mit Kaugummi oder sowas gefunden. Und wenn du gar nicht weiter weisst: außer Zündspulengehäuse, Kerzenkabel und -stecker können es nur die Vergaser sein, befolgst du mal Vatters Rat und prüftst die unorthodoxen Dinge, die dafür eigentlich nicht n Frage kommen.

1. mit dem Finger die Schieber einzeln heben und prüfen ob einer irgendwo hakt.
2. Mach mal die Bohrungen in den Schwimmernebenkammern frei. Bei mir hat´s geholfen.
3. Wenn du die Nadelventile getauscht hast: alle? Hast du die Längen der alten und der neuen verglichen?
4. Die Spitzen der LL-Gemischeinstellschrauben unter dem Fadenzähler begutachten.

Wink Grüße,
Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sanionkel
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.12.2014
Beiträge: 72
Wohnort: 15732

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

hi,

ich würde mir mal die membranen vornehmen, vielleicht sind die hin

gruß
guido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Membranen gecheckt: wie vom Band. Mit den neuen Nadelventilen fuhr sie über eine Saison ohne Fehl und Tadel.
Ich prüf sie noch mal kalt, evtl ist's doch die Zündspule. Ansonsten müssen die Vergaser nochmals baden. Die Box kann ich ausschließen, mit beiden absolut keine Differenz.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

rama56 hat folgendes geschrieben:
Betroffene sehen es immer schlimmer als Außenstehende.
Kerzenbilder hin oder her. Ich habe mich da auch verschätzt.


Also meine (4BB) hat seit 100.000 km einen *diskret unrunden* Leerlauf.
Aber ich werde mich mal dieses Jahr *dabeimachen*, und eine Analyse mit
entsprechender Lösung präsentieren Very Happy
_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

>Norbert< xj750 hat folgendes geschrieben:
und eine Ana - lyse mit
entsprechender Lösung präsentieren Very Happy


Lyse (lysis) altgriech. = Lösung

Gegenlösung mit Lösung, oder wat?

Grüße, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
Membranen gecheckt: wie vom Band. Mit den neuen Nadelventilen fuhr sie über eine Saison ohne Fehl und Tadel.
Ich prüf sie noch mal kalt, evtl ist's doch die Zündspule. Ansonsten müssen die Vergaser nochmals baden. Die Box kann ich ausschließen, mit beiden absolut keine Differenz.

rr

Sagte ich ja. Läuft die eine Box wie die andere, oder die Box läuft an einem anderem Motorrad ohne diese Aussetzer, kannst Du sie ausschließen. Wenn Du die Boxen ausschließt bleiben nicht nur die Vergaser. Es kann auch in Problem in der Elektrik sein. Z.B können Killschalter oder Zündschloss die Box ärgern. Oder der Geber nimmt eine Abkürzung über die Masse. Oder oder oder. Darum hatte ich den Vorschlag mit der Prüfschaltung gemacht.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Auch der Drehzahlmesser kann Aussetzer produzieren.
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eddie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 1049
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tippe auf ein undichtes Chokeventil, was den LL unerlaubt anfettet.
_________________
Gruß. Eddie,
-
un Agathe nickt mi´m Kopp.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 01:39    Titel: Re: Läuft schlecht - Fehlersuche bislang erfolglos Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:


Fahren ist kein Problem, sie marschiert super, deutlich besser als die 900er, aber das ist nicht neu. Ein Leistungsverlust ist nicht feststellbar.



Es gibt nur wenige Fehler, die nur im LL auftreten.

Grüße, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Sie läuft wieder? Bammel vorm TÜV Blackforest XJ 550 4V8 29 19.06.2019, 21:24
Keine neuen Beiträge 31A springt bei warmem Motor schlecht an Noirfleur XJ 900 F 31A 58L 4BB 6 08.06.2018, 10:31
Keine neuen Beiträge Diva läuft nur 120-130 Km/h mit 50PS Ladehemmung XJ 600 DIVERSION 11 20.03.2017, 21:40
Keine neuen Beiträge Linker Zylinder läuft nicht - 1993 xj... Ladehemmung XJ 600 DIVERSION 20 14.03.2017, 20:35
Keine neuen Beiträge 51J läuft unruhig, springt nicht an. Crazy Cow XJ 600 3KN 51J 3KM 0 01.09.2016, 14:02



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz