XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

XJ 900 Gestohlen!


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> Für alles was sonst nirgends hingehört
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mattzett
Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 577
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27.09.2017, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

toni hat folgendes geschrieben:
mmh, meine xj stand mit zündschlüssel im schloss über 7 tage an einer belebten kreuzung in münchen /schwabing...
wollte keiner haben,...


.....hättest mir ja einen Tipp geben können, wenn du die Maschine unbedingt entsorgt haben wolltest Wink

.....und tschüß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2503
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 27.09.2017, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wir wohnen in einer Sackgasse. Diese hat auf einer Seite eine Reihe Garagen. Selbst diese sind vor einigen Monaten aufgebrochen worden. Meine stand auch auf. In meiner ist aber ein Bewegungsmelder, der schaltet Licht an, wenn man bei Dunkelheit reinspaziert. Das hat wohl abgeschreckt. Aus einer anderen Garage fehlt das teure Fahrrad. Ganz schön braun, zumal der Fluchtweg ratz fatz versperrt werden kann.
Gruß Rainer
_________________
Gehe jetzt, denke nicht an den Start und nicht an Dein Ziel, sondern erlebe wahrhaftig jeden Schritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2178
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 19.06.2018, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hab das Moped eben nach Eigentumssicherung abgeholt. Alles einfach
Mattschwarz gespritzt. Hat wohl die 2 Jahre draußen gestanden.
In 4 Wochen ist mal wieder ein Gerichtstermin deswegen angesetzt.
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mattzett
Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 577
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19.06.2018, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Oje...mattschwarz und verrostet Shocked

bekommst du nie wieder so hin, wie sie war.
Eigentlich nur noch als Ersatzteillager Mad

Der Dieb wird wahrscheinlich kein Geld haben, um dir den Wertverlust zu zahlen....wenn die Schuld bewiesen werden kann Rolling Eyes

Herzliches Beileid
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dietmar
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 81
Wohnort: Sassenberg

BeitragVerfasst am: 21.06.2018, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Traurig!
Da stellt sich mir die Frage, wofür uns der Schöpfer Hirn gegeben hat.
Und wozu zu dient da noch eine Gerichtsverhandlung? Will der Richter die Idioten dazu verurteilen ihr Hirn zu gebrauchen?
Sorry, für den Sarkasmus!

Hoffentlich kannst'e noch was von deiner XJ gebrauchen. Wenn das matte Zeug nur drüber genebelt ist kann man das vielleicht noch mit einer Verdünnung abputzen, ohne den Untergrund zu ruinieren.

Wünsche Dir viel Glück!
_________________
Grüße aus Münsterland

Der schnellste ist nicht immer der Erste!

4K0, 81
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 847
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.06.2018, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Letzte Woche hat es einen Bekannten ordentlich erwischt. Er hatte sich am Samstag von privat eine größere Suzuki-Enduro gekauft und am Hafen abgestellt. Er wohnt derzeit auf seinem Boot. Noch in der Nacht zum Sonntag wird er durch ein lautes Platschgeräusch geweckt. Am Morgen fehlt die Suzi, nur ein Spiegel ragt nahe am Ufer aus dem Wasser. Nette Neubürger hatten versucht, das Moped zu aktivieren, Lenkschloss gebrochen und Kabel zerschnitten. Dumm nur, dass sie offenbar die Suzi nicht starten konnten, das geht nur bei gleichzeitigem Kupplung ziehen. Spuren verwischen und ab ins Wasser.
Es kommt noch doller. Als er bei der Polizei eine Anzeige macht, stellt sich heraus, dass das Motorrad nicht angemeldet und versichert ist und er ein Ticket wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz und wegen Steuerhinterziehnung zu erwarten hat. Vom Verkäufer war wohl die Plakette auf dem Nummernschild gefälscht, sowie die Fahrzeugpapiere manipuliert. Um- bzw. Anmeldung hätte montags erfolgen sollen.
Immerhin, er hat die Enduro und nach mehrmaligen Ölwechsel läuft sie wieder einwandfrei. Wie die Instrumente das verdaut haben, wird sich zeigen.
Die Täter wird man wohl nicht ausfindig machen können... Den Verkäufer allerdings wird man nageln.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck


Zuletzt bearbeitet von rrichard am 24.06.2018, 21:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tscharlie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 508
Wohnort: Mauern

BeitragVerfasst am: 24.06.2018, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das mit den "Neubürgern" bewiesen?
Oder ist das eine Vorlage für die AFD?
Man kennt also die Verursacher.
_________________
Lesen schadet der Dummheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExCombie
Praktiker
Praktiker




Anmeldungsdatum: 27.09.2017
Beiträge: 323
Wohnort: Rosendahl NRW

BeitragVerfasst am: 24.06.2018, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
und er ein Ticket wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz und wegen Steuerhinterziehnung zu erwarten hat.


Und Urkundenfälschung!
Sowohl Papiere, als auch Nummernschild sind gesiegelte Urkunden.

Wenn es das erste mal ist, dürfte nur der Führerschein weg sein, eine fette Geldstrafe und Haft auf Bewährung.

Wiederholungsfall, dann 5 Jahre Haft.

---

Jetzt kann er versuchen, die Schuld auf andere abzuladen..
Z.B. auf den Verkäufer.
Die Polizei wird die Straftat schon ermitteln wollen.

In einem Zivilverfahren, kann er sich das dann danach vom Verkäufer wieder holen.
(wenn denn die Geschichte stimmt)

----

Das Möppi ins Wasser werfen, ist nicht nett, aber eben nur Sachbeschädigung.
Also Kinderkram, gegenüber dem Rest.

Und, wenn die "Neubürger" nur dahin fantasiert sind, dann ist das die größte Schweinerei, an der ganzen Geschichte.
_________________
Zitat:
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 847
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.06.2018, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Beliebter Treffpunkt allabendlich, genau wissen tut man es nicht. Außerhalb unter einer Brücke gelegen, zieht es nach Einbruch der Dunkelheit sonst erfahrungsgemäß niemand dort hin. Fantasieren ist nicht nötig, vom Hafen bzw Boot aus ist das hör- und sichtbar.

Die Fälschungen beging ja wohl der Verkäufer, deshalb verstehe ich die Antwort nicht so ganz. Was soll er denn zugeben? Er wurde in böswilliger Absicht vom Verkäufer getäuscht, dieser ist bekannt und hat den Tatbestand zugegeben. Ärgerlich für meinen Bekannten ist die Tatsache, dass er in gutem Glauben gehandelt hatte und nun ggf zur Rechenschaft gezogen werden kann. Geht mal davon aus, das es genauso jedem anderen passieren kann. Papiere und Nummernschild sahen für einen Laien völlig unauffällig aus.

Im übrigen kommt auch noch der Umweltaspekt hinzu, einbringen von Wasser gefährdenden Stoffen in ein Binnengewässer, auch das wird eindrucksvoll geahndet, wenn man den/die die Täter ermitteln könnte, nur ist da vermutlich nichts zu holen.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExCombie
Praktiker
Praktiker




Anmeldungsdatum: 27.09.2017
Beiträge: 323
Wohnort: Rosendahl NRW

BeitragVerfasst am: 24.06.2018, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, der Verkäufer hat es zugegeben...

Dann hat der das Problem mit der Haft/Bewährung.

Aber der andere Kram bleibt bei deinem Kumpel kleben.
Denn er ist damit gefahren.
Kein Vorsatz, aber das schützt vor Strafe nicht.
Mildert sie nur.

Wie gesagt..
Beim Verkäufer wiederholen.
_________________
Zitat:
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tscharlie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 508
Wohnort: Mauern

BeitragVerfasst am: 25.06.2018, 04:26    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
Beliebter Treffpunkt allabendlich, genau wissen tut man es nicht. Außerhalb unter einer Brücke gelegen, zieht es nach Einbruch der Dunkelheit sonst erfahrungsgemäß niemand dort hin. Fantasieren ist nicht nötig, vom Hafen bzw Boot aus ist das hör- und sichtbar.


Also war das "Neubürger" eine Vermutung, ohne jeglichen Beweis.
Also üble Nachrede an alle die vor was auch immer fliehen mußten/wollten.
_________________
Lesen schadet der Dummheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spencer
Praktiker
Praktiker




Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 270
Wohnort: viersen/nrw

BeitragVerfasst am: 25.06.2018, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Tach,
Komisch : http://www.dr-big.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=88460

das Timing ist schon seltsam Rolling Eyes

Gruss
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 847
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 25.06.2018, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

...das muss exakt der Fall sein, ich höre mir die Käuferseite bei Gelegenheit noch mal an... Von wegen nicht zugelassen usw. steht da nichts drin. Das ist spannend. Nun, es wird auch kaum jemand posten, dass er Besuch vom Trachtenverein bekommen hat.

Die Bergung erfolgte am nächsten Morgen mit Elektrowinde und einigen Helfern, das Ufer ist ziemlich steil und mit groben Steinen versehen.

Die Suzi meines Bekannten läuft ja bereits wieder, von möglichen Folgeschäden einmal abgesehen. Meine Bedenken bezüglich der Instrumente schrieb ich ja schon.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2503
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 25.06.2018, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

In unserem Staat gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Zu einer Straftat gehört immer Vorsatz, das kann dem Käufer nicht vorgeworfen werden, auch wenn der Verkäufer die Tat nicht zugegeben hätte. Den Vorsatz hätte man ihm erst einmal beweisen müssen. Wenn ich mich nicht irre...
_________________
Gehe jetzt, denke nicht an den Start und nicht an Dein Ziel, sondern erlebe wahrhaftig jeden Schritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tscharlie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 508
Wohnort: Mauern

BeitragVerfasst am: 26.06.2018, 04:32    Titel: Antworten mit Zitat

Man müßte schon richtig dumm sein, ein Motorrad wissendlich mit gefälschten Papieren "zugelassen" zu verkaufen.
Beim Ummelden muss zwangsläufig auffallen, dass das KFZ gar keine echte Zulassung hatte.
Wer mit einer gefälschten Zulassung selbst rumfährt, kann noch hoffen dass das keiner merkt. Das würde noch irgendeinen Sinn ergeben, ohne dass ich das gutheisse.
_________________
Lesen schadet der Dummheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> Für alles was sonst nirgends hingehört Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Schwarze Seca XJ750 in Berlin gestohl... Anneken & Pit XJ 750 SECA 11M 8 08.10.2008, 19:04



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz