XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zündkerzen generell


Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 15.04.2017, 23:05    Titel: Zündkerzen generell Antworten mit Zitat

Moin, hin und wieder sterben mir die NGK BPR8ES weg. Vor allem wenn ich bei kalten Motor öffters Starten muss, weil ich etwas ausprobiere. Vor etwa 6 Wochen habe ich das Moped mit neuen o. a. Kerzen bestückt. Die letzten Tage habe ich an meinem DZM rumgebaut und zum Testen immer mal angeschlossen und die Karre gestartet. Nur kurz und wieder aus. Meine Gedanken sagten schon, das geht nicht gut. Und so war es auch. 2. Zylinder will nicht mehr. Bin mir sicher, Kerze wechseln und sie läuft. Wenn ich sie starte und einfach losfahre, habe ich keine Probleme. Wehe ich starte sie mehrfach kalt und lasse sie stehen. Sie rächt sich wie ein Mädchen Very Happy . Ist es bei den Iridiumkerzen auch so? Ist es ein NGK Problem das bei Wechsel auf Bosch weg ist. Was sind Eure Erfahrungen?
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 15.04.2017, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Was sind Eure Erfahrungen?


Neue NGK sind anfällig für sowas.

Abhilfe:
Kerzen raus, mit einem Bunsenbrenenr das Innenteil entschwärzen.

Das Schwarz auf der Keramik muss weg, dann tuns die wieder.
Die Keramik darf dabei ruhig rot glühend werden.
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 15.04.2017, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Mehrmassenelektrodenkerzen in der 750 und der 900, einmal Bosch, einmal Beru. Die haben das Problem nicht und der Choke kann früher weg. Genaue Type habe ich jetzt nicht parat, müsste an den Möppis morgen mal nachsehen.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 15.04.2017, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

combie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Was sind Eure Erfahrungen?


Neue NGK sind anfällig für sowas.

Abhilfe:
Kerzen raus, mit einem Bunsenbrenenr das Innenteil entschwärzen.

Das Schwarz auf der Keramik muss weg, dann tuns die wieder.
Die Keramik darf dabei ruhig rot glühend werden.


Hallo Uli, ja dieses Freibrennen hast Du früher schon gesagt. Wenn es ein NGK-Problem ist,
was spricht gegen einen Wechsel zu Bosch, Bero o.ä.?
Du schreibst neue NGK sind anfällig, waren es die alten nicht?
Gruß Rainer

Ich vergaß, sind die Iridiumkerzen von NGK ebenfalls betroffen? Sie sind teurer ist der Preis gerechtfertigt?
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!


Zuletzt bearbeitet von rama56 am 15.04.2017, 23:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 15.04.2017, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
Ich habe Mehrmassenelektrodenkerzen in der 750 und der 900, einmal Bosch, einmal Beru. Die haben das Problem nicht und der Choke kann früher weg. Genaue Type habe ich jetzt nicht parat, müsste an den Möppis morgen mal nachsehen.

rr

Das wäre nett, wenn Du mir die Werte sagst.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Du schreibst neue NGK sind anfällig, waren es die alten nicht?

Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt...

Wenn die Kerzen 500 oder 1000km gelaufen haben, dann passiert das "absaufen" nicht mehr so schnell.
Also:
Bei neuen Kerzen passiert das, bei eingefahrenen eher nicht.

Tipp:
Also gerade auf den ersten Kilometern unnütze Kaltstarts vermeiden.
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Das wäre nett, wenn Du mir die Werte sagst.



Wenn du denn diesem finstersten, finstersten Aberglauben anheimfallen willst:
Abrakadabra, Simsalabimm: Bosch WR 56 Super 4 zum Bleistift Very Happy

http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-7011.html
_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spencer
Praktiker
Praktiker




Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 273
Wohnort: viersen/nrw

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 02:58    Titel: Antworten mit Zitat

Tach ,
BPR8ES --- lass datt "R" wech Exclamation Exclamation

und ja - Du kannst mit n Bunsenbrenner die Kerzen wieder frei brennen Twisted Evil
Zügiges fahren hält Kerzen u Motor frei Mr. Green Mr. Green Mr. Green

bis die Tage
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

@Uli, danke das war wohl passend. Die 500 km bin ich auch in den letzten 6 Wochen nicht gefahren.
Auch die Anfälligkeit wenn sie neu sind, war mir nicht bewusst. Und ich habe viel ausprobiert
und Kaltstarts benötigt. Und dann macht die kleine Runde hin und wieder auch nicht die Kerzen frei.


@Norbert, was meinst Du mit Aberglauben? Was Glaube anrichtet siehst Du ja an unserer Menschheit.
Da sind mir Fakten lieber. Entweder es ist oder nicht ;-). Kann ja sein, dass sie gut sind.
Also was ist tatsächlich besser und warum? Die Kerzen haben einen Innenwiderstand?

@Uwe, dieses Doppelgemoppel finde ich auch bekloppt. Entweder Innenwiderstand in den Stecker
oder in den Kerzen.

Sind die Iridiumkerzen von NGK auch so empfindlich? Ich habe nun noch nicht geschaut, was
einfacher ist. den Stecker oder die Kerzen ohne Widerstand zu bekommen?


Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Rainer, du hast die Kerzen außerhalb ihrer Spezifikation betrieben.
Die Selbstreinigungstemperatur wurde nicht erreicht.

Also; Doktere nicht an den Wärmewerten rum, sondern fahre.

http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-10389-15.html#67484
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1742
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 11:01    Titel: Re: Zündkerzen generell Antworten mit Zitat

rama56 hat folgendes geschrieben:
Ist es bei den Iridiumkerzen auch so?

Nein.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den Iridiumkerzen ist durch die kleine Elektrode die Feldstärke höher und damit die Entladung sicherer bei ungünstigen Bedingungen. Wird wohl auch an der Elektrode durch den geringeren Wärmeleitungsquerschnitt und die geringere Masse schneller heiß werden. Iridium ist zudem resistenter gegen das Verdampfen, so dass die Standzeit erhöht wird.

Es wird Zeit, dass ich zu den Möppis laufe und nach den Typenbezeichnungen sehe... Arrow Exclamation Question Rolling Eyes

rr

So durch Wind/Regen/Wetter/brrr kalt/nass gegangen und jetzo sind Bilder sogar vorhanden. Die Beru habe ich nur noch gebraucht aufgetrieben, von den Bosch-Kerzen habe ich noch eine Packung im Vorrat. Im Betrieb meine ich (gefühlt natürlich nur), dass die Beru noch einen Ticken besser beim Kaltlauf abschneiden. Die Beru auf dem Bild hat inzwischen über 20 tkm runter (in der 4BB) und sieht noch richtig gut aus.



_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck


Zuletzt bearbeitet von rrichard am 16.04.2017, 14:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wird wohl auch an der Elektrode durch den geringeren Wärmeleitungsquerschnitt und die geringere Masse schneller heiß werden

Unwahrscheinlich.
Eine solche Kerze würde zu Glühzündungen/Klingeln neigen.

Der Wärmewert einer Kerze wird so bemessen, dann sie die Selbstreinigungstemperatur erreicht, aber keine Glühzündungen provoziert.
Und hier ist hauptsächlich der Keramikkörper gemeint.
Die Elektrode ist meist recht gut gekühlt. Kupferkern.


Zitat:
Bei den Iridiumkerzen ist durch die kleine Elektrode die Feldstärke höher und damit die Entladung sicherer bei ungünstigen Bedingungen.

Elektrische Feldstärke...
Naja....
Kleinere Elektroden, weniger Feld.

Sicherlich maßgeblich ist die kleinere Elektrode. Aber hauptsächlich weil die kleinen Elektroden viel besser vom Gemisch umspült werden.


Das ganze Elektroden Drama hilft nicht bei schwarzen Kerzen. Denn dann läuft der Zündstrom wirkungslos durch die Kohleschicht über den Isolator.
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

combie hat folgendes geschrieben:
Rainer, du hast die Kerzen außerhalb ihrer Spezifikation betrieben.
Die Selbstreinigungstemperatur wurde nicht erreicht.

Also; Doktere nicht an den Wärmewerten rum, sondern fahre.

http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-10389-15.html#67484


Die Selbstreinigungstemperatur wird halt bei Kerzen mit geringerem Wärmewert schneller erreicht. Deshalb gibt es ja eine Auswahl. Leider ist die Theorie, dass bei Betriebstemperatur der Ruß weiß verbrennt zu einem Wunschdenken geworden. Hab lange keinen weißen Ruß mehr an einer Kerze gesehen.

Das Absaufproblem der NGK Kerzen sehe ich optisch begründet. Sie haben so eine Art umlaufende Pofalte zwischen Isolator und Elektrode. Ein Bereich in dem sich gerne nasser Ruß staut. Wenn die erst mal trocken zugesifft ist, ist wahrscheinlich Ruhe.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wikipedia sagt (ganz richtig):

Legt man eine Hochspannung an einen spitz zulaufenden, elektrisch leitenden Körper an, z. B. an einer metallischen Nadel, so entsteht durch den Spitzeneffekt unmittelbar über der Spitze eine hohe elektrische Feldstärke. Je nach Polarität des Leiters werden die Elektronen bzw. Ionen von der Spitze angezogen oder abgestoßen. Dadurch kommt es zum einen zu weiterer Stoßionisation der umgebenden Atome durch die stark beschleunigten Elektronen. Zum anderen werden insbesondere durch die Bewegung der massereicheren Ionen auch Gasmoleküle der Luft mitgerissen. Man spricht in diesem Zusammenhang vom „elektrischen Wind“. Je spitzer der geladene Körper ist, desto stärker tritt dieser Effekt auf. Der Grund liegt darin, dass - bei konstantem elektrischen Potential – die elektrische Feldstärke steigt, wenn der Krümmungsradius kleiner wird.

Dies ist auch der Grund, warum St.-Elms-Feuer an Pflanzenspitzen, Ableitungsdrähten an Flugzeugen, Blitzableitern usw. auftritt.
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Sonderangebot Zündkerzen Else Für alles was sonst nirgends hingehört 3 02.01.2019, 08:45
Keine neuen Beiträge Zündkerzen combie XJ 750 SECA 11M 12 05.05.2017, 10:28
Keine neuen Beiträge nicht nur XJ, Yamaha-Oldies generell rrichard Treffen für XJ-Fahrer / innen 3 01.09.2015, 18:11
Keine neuen Beiträge Zündkerzen Vergleichstabelle Bosch / ... >Norbert< xj750 Modell übergreifend 1 21.02.2014, 01:42
Keine neuen Beiträge Bosch Super4 Zündkerzen oder ähnlich ... Washburn XJ 650 4K0 12 16.02.2014, 20:20



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz