XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vergaser Synchronisieren



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 DIVERSION
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Raster
Leser
Leser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.04.2020
Beiträge: 16
Wohnort: Neustadt a. Rbge.

BeitragVerfasst am: 06.06.2020, 15:03    Titel: Vergaser Synchronisieren Antworten mit Zitat

Habe leider nicht viel zum Thema hier gefunden.

Gibt es irgendwelche Werte die ich bei einer Synchronisierung meiner Diva beachten muss, oder wird bei einer bestimmten Drehzahl eingestellt?

Gibt es sogar hier im Forum jemanden der es machen könnte. Ich habe leider nicht die Gerätschaften dafür. Im Umkreis von PLZ 31535.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tscharlie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 744
Wohnort: 85419 Mauern

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich könnte Dir meine Uhren leihen.
Aber Du brauchts auch noch das Absperrwerkzeug für das YICS, wenn mich nicht alles täuscht.
_________________
Lesen schadet der Dummheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Turbo-Opa
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.01.2015
Beiträge: 514
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Die Diversions haben das YICS nicht mehr.

Am besten ist vorher das Ventilspiel zu kontrollieren.

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raster
Leser
Leser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.04.2020
Beiträge: 16
Wohnort: Neustadt a. Rbge.

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Tscharlie hat folgendes geschrieben:
Ich könnte Dir meine Uhren leihen.
Aber Du brauchts auch noch das Absperrwerkzeug für das YICS, wenn mich nicht alles täuscht.


Von wo kommste denn wech?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raster
Leser
Leser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.04.2020
Beiträge: 16
Wohnort: Neustadt a. Rbge.

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Turbo-Opa hat folgendes geschrieben:
Die Diversions haben das YICS nicht mehr.

Am besten ist vorher das Ventilspiel zu kontrollieren.

Gruss Axel und bleibt Gesund!


Ja, Ventilspiel ist klar. Bei was für einer Drehzahl wird denn eingestellt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1843
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Standgasdrehzahl.
Die muss während der Einstellung auch immer wieder korrigiert werden da die sich immer wieder ändert.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExCombie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 27.09.2017
Beiträge: 760
Wohnort: Rosendahl NRW

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Motorwartung:

Es ist immer das gleiche:
1. Ventile einstellen (dann siehst du auch die Nocken)
2. Zündanlage prüfen
3. Ansaugstutzen prüfen
4. Synchronisieren
5. Gemisch einstellen

Hilft das nicht, braucht der Vergaser eine Renovierung.

Es ist immer das gleiche!
Alle Jahre wieder.
Bei jeder XJ.
_________________
_________________
Zitat:
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1843
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Synchronisieren sollte man nach der CO Einstellung da diese ja auf den entsprechenden Zylinder Einfluss hat.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExCombie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 27.09.2017
Beiträge: 760
Wohnort: Rosendahl NRW

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Jörg A. hat folgendes geschrieben:
Synchronisieren sollte man nach der CO Einstellung da diese ja auf den entsprechenden Zylinder Einfluss hat.

Du möchtest mir damit erklären, dass die Stellung der Drosselklappe keinen Einfluss auf die Gemischbildung hat?
Wenn du dich da men nicht täuscht.
_________________
Zitat:
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7913
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist so, CO spricht auf beide Schrauben an.

Für den Selbermacher geht es
a) um das Synchronisieren der Drehzahl via Drosselklappen und Druckmessung
b) Synchronisieren des Gemisches für die beste Leistungsentfaltung oberhalb des LL und die optimale/zulässige Emission im und oberhalb des LL. Der TüV misst inzwischen bei LL, bei 2000/min und bei 3000/min.
Die Grundeinstellung der Gemisschschrauben, von der aus optimiert wird, ist bei der Diva 1,5 Umdrehungen auf.

ad a) nachdem gleicher Druck an jedem Zylinder herrscht, LL auf 900 Umdrehungen stellen
ad b) Einzel- und Gesamtemission dürfen sich zwischen 3,0 und 3,5 bewegen. Die Schraubeneinstellungen sollten sich möglichst wenig unterscheiden. Bewährt hat sich 3,0 außen (1 und 4) und 3,5 innen (2 und 3).

Olaf

edit: der Härtetest, wenn man keine Messuhren hat und mechanisch die Drosselklappen synchronisiert, geht nicht immer aber optimal ist, wenn es funzt:
Von drei Zylindern die Scheiber hochsetzen und den Motor nur mit einem Vergaser laufen lassen lassen. (Normal geht das, wenn man den Motor zuerst startet und hochjagt.) Die LL-Drehzahl liegt dann etwa bei der Hälfte. Will er bei einem der Vergaser nicht weiterlaufen, stimmt was an der Einstellung nicht.
Aber bitte: das ist eigentlich eine Vorgehensweise für alte Motorräder, oder wenn man auf Weltreise ist, meist ist der CO zu hoch, wenn der Bock dann läuft.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf


aktualisiert:
https://www.deltasign.de/moto/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Turbo-Opa
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.01.2015
Beiträge: 514
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
1. Ventile einstellen (dann siehst du auch die Nocken)
2. Zündanlage prüfen
3. Ansaugstutzen prüfen
4. Synchronisieren
5. Gemisch einstellen

Punkte 4 & 5 mach ich immer parallel.
Also Gemisch einstellen mit Synchrontester dran.
Sollte sich an der Synchronisierung was ändern das eigentlich nicht vorkommt wird direkt nachjustiert.

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExCombie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 27.09.2017
Beiträge: 760
Wohnort: Rosendahl NRW

BeitragVerfasst am: 07.06.2020, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also Gemisch einstellen mit Synchrontester dran.

Ja.
So ist es richtig.
_________________
Zitat:
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1843
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 09.06.2020, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Genau so. Nach jedem Schritt das andere kontrollieren.
Klar kann ma erst synchronisieren. Danach sollte man das CO aber noch mal kontrollieren.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 DIVERSION Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vergaser Synchronisieren??? ich krieg... suma XJ 650 4K0 20 19.03.2013, 00:49
Keine neuen Beiträge Vergaser einstellen/synchronisieren, ... >Norbert< xj750 XJ 650 4K0 10 06.11.2011, 23:58
Keine neuen Beiträge Vergaser synchronisieren Crazy Cow XJ 900 F 31A 58L 4BB 19 10.06.2011, 10:51
Keine neuen Beiträge Drehzahl ändert sich beim synchronisi... Mutter-Vierkant Modell übergreifend und Zwette 4 16.03.2011, 00:54
Keine neuen Beiträge xJ synchronisieren - wo einstellen ??? Lurchi77 XJ 600 DIVERSION 5 11.06.2010, 16:13



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz