XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

XJ 6 Diversion F V-Bremshebel Stift zu Bremspumpe lose/fest



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ6
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
franz21
Ganz neu




Anmeldungsdatum: 03.10.2021
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03.10.2021, 13:22    Titel: XJ 6 Diversion F V-Bremshebel Stift zu Bremspumpe lose/fest Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

ich habe mich hier in diesem Forum angemeldet, da ich eine Frage zu einem mir fremden Motorrad habe.

leider ist eine Yamaha XJ 6 Diversion F umgefallen und der Hand-Bremshebel abgerissen.
(Leider weiss ich keine näheren Daten des Moppeds. Hat 78 PS)
Ich habe den Bremshebel ausgetauscht.
Hierbei habe ich festgestellt, das der Metallstift (siehe Fotos)
nur locker in diesem Gummibalg steckt. d.h. man kann den Stift einfach herausziehen.
Ich kann leider nicht erkennen, ob da ein Bruch vorliegt.

Ich habe diesen Stift nun einfach wieder eingesetzt und den Hebel montiert.
Die Bremse und Bremslicht scheinen ordungsgemäß zu funktionieren, aber ich weiss nicht, wie dieser Stift richtig befestigt gehört.

Meine Frage an Euch geschätzten Sachkundigen:

ist das in Ordnung, das dieser Metallstift nur durch den Gummibalg gehalten wird,....
oder ist er bei umfallen abgebrochen und muss ersetzt werden.

vielen Dank Rolling Eyes




Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 8477
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 03.10.2021, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Der Metallstift, wenn separat, steckt normal in einer kugelähnlichen Pfanne (Kalotte), damit er sich unter Druck seitlich bewegen kann. Deshalb kann er bei Scherbelastung eigentlich nicht brechen. Er wird nur über das Gegenstück im Handbremshebel zentriert.
Du kannst ihn auch ganz herausziehen und mit der Zeichnung vergleichen.

Grüße, Olaf
_________________
Achtet auf die Elektrolyte!



https://www.deltasign.de/moto/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
franz21
Ganz neu




Anmeldungsdatum: 03.10.2021
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04.10.2021, 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Olaf,

vielen herzlichen Dank für Deine Antwort.
Damit hast Du mir sehr geholfen.
Razz Razz Razz Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ6 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bremskolben fest? Sam XJ 650 4K0 7 28.08.2021, 16:34
Keine neuen Beiträge Innenkrümmer lose einteilige Auspuffa... Barbarossa67 XJ 600 3KN 51J 3KM 7 14.04.2020, 14:15
Keine neuen Beiträge Alternative Bremspumpe für die XJ650 Anonymous XJ 650 4K0 11 11.04.2020, 20:22
Keine neuen Beiträge Kupplungszug zu fest Anonymous XJ 650 4K0 23 15.03.2020, 21:28
Keine neuen Beiträge Sitzbank XJ 900 S Diversion YXJ900S XJ 900 DIVERSION 5 28.02.2019, 20:56



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz