XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Auf welchen CO-Wert einstellen?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
herbert (4bb 4km)
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 160
Wohnort: Oberhaching bei München

BeitragVerfasst am: 27.05.2022, 08:48    Titel: Auf welchen CO-Wert einstellen? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

eine Frage an alle die Ihre Vergaser Ihrer 31a, 58L und 4BB selbst einstellen: Auf welchen CO-Wert stellt Ihr Eure Vergaser ein bzw. empfindet Ihr als optimal hinsichtlich Laufverhalten/Gasannahme? Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

Grüsse
Herbert
_________________
Lebe im Heute und nicht im Gestern, genieße das Dasein hier und jetzt und denke an Deinen Nächsten! - Loud is out

I'm ready, my lord.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1969
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 27.05.2022, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die äusseren auf 3,5 und die inneren auf 3,7. Läuft bestens seit Jahren.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
herbert (4bb 4km)
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 160
Wohnort: Oberhaching bei München

BeitragVerfasst am: 27.05.2022, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort. Dies sind "in etwa" (Messtoleranz) auch meine aktuellen Werte. Vorher hatte ich Werte im Bereich 2,7-2,9% und dabei den Eindruck, dass damit die Gasannahme etwas verzögert war. Mit den neuen Werten ist die verzögerte Gasannahme nun weg. Ich war mir nun aber nicht sicher, ob jetzt die Einstellung nicht doch etwas zu fett ist. Das jetzige Zündkerzenbild habe ich dazu noch nicht geprüft.

Grüsse
Herbert
_________________
Lebe im Heute und nicht im Gestern, genieße das Dasein hier und jetzt und denke an Deinen Nächsten! - Loud is out

I'm ready, my lord.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1969
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 27.05.2022, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Das passt gut. Man könnte sogar bis 4,5 gehen. Muss aber nicht sein. Very Happy
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 8642
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 27.05.2022, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Fetter nimmt nach meiner Erfahrung der Motor gleichmässiger aber zäher Gas an.
3,5 ist Yamaha Sollwert.

Grüße, Olaf
_________________
wi müssen all tau Moder warn, tau Moder ... tau Moder ...!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
herbert (4bb 4km)
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 160
Wohnort: Oberhaching bei München

BeitragVerfasst am: 28.05.2022, 07:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist auch meine Erfahrung. Wobei ich mich frage, ob wir hier nicht einer Täuschung unterliegen: Evtl. empfinden wir die Gasannahme nur deshalb als zäher, weil nun der "Punch" nach der "Gedenksekunde Verzögerung" fehlt und stattdessen der Motor nun spotan und gleichmässig beschleunigt. Gewissheit dazu würde ein Beschleunigungsvergleich "vorher - erbringen". Vielleicht hat mal jemand Lust dazu das zu machen..... .

Grüsse
Herbert
_________________
Lebe im Heute und nicht im Gestern, genieße das Dasein hier und jetzt und denke an Deinen Nächsten! - Loud is out

I'm ready, my lord.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 8642
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 28.05.2022, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das ist in Vergaserbüchern alles belegt. Beim Beschleunigen im unteren Drehbereich wird ein magereres Gemisch benötigt als im oberen.
Das aufreißen (Öffnen der Drosselklappe) im unteren Drehbereich führt dazu, dass die Schieber aufgrund der geringeren Saugleistung des Motors nicht so weit öffnen wie im oberen. Die Luftgeschwindigkeit ist höher, mehr Sog geht auf die Hauptdüse. Deshalb benötigen Gleichdruckvergaser keine Beschleunigerpumpe.

Normal bestimmt die Energiemenge die Leistungsausbeute, man kann also auf die Idee kommen, dass man mit fetterem Gemisch die Drosselklappen nicht so weit öffnen muss. Das ist auch so, aber beim Lastwechsel ist dann das Gemisch zu fett.

Im Gespannbetrieb gibt es genau die Erfahrung, nach der du fragst. Da der Apparat insgesamt schwerer und träger ist, harmoniert das ganz gut mit einer fetteren Einstellung. Luftgekühlte, fetter eingestellte Motoren erwärmen sich dadurch nicht so stark, denn auch die Kühlung ist beim Gespann weniger optimal.

Geringere Erwärmung heißt aber auch schlechtere Verbrennung, weniger Energieausbeute, weniger Wirkungsgrad, CO2 und NO X Verschiebung.

Leerlauf so, dass der Moder mit stabilem LL rund läuft, Teillast so, dass er abgeht wie ein Zwodakter, Vollast so, dass er nicht zu mager läuft. Das hast du bei CO 3,5 bei 2000 bis 3000 Umdrehungen.

Grüße, Olaf
_________________
wi müssen all tau Moder warn, tau Moder ... tau Moder ...!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
herbert (4bb 4km)
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 160
Wohnort: Oberhaching bei München

BeitragVerfasst am: 28.05.2022, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, wieder was dazugelernt.

VG
Herbert
_________________
Lebe im Heute und nicht im Gestern, genieße das Dasein hier und jetzt und denke an Deinen Nächsten! - Loud is out

I'm ready, my lord.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
herbert (4bb 4km)
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 160
Wohnort: Oberhaching bei München

BeitragVerfasst am: 05.06.2022, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrag: Der eingestellte CO-Wert von 3,5% erwies sich auf den letzten Ausfahrten für meinen Geschmack dann doch etwas "zu träge" in der Gasannahme über das gesamte Drehzahlband. Ich habe deshalb daraufhin den CO-Wert auf ca. 3,0 bzw. knapp drüber (Messwertschwankungen) zurückgenommen und ebenso nochmal penibel die Vergasersynchronisation bei angezeigten 1000 rpm eingestellt. Damit erscheint die Gasannahme vom Standgas in den Teillastbereich nun dennoch "lochfrei" bei einem gleichzeitig subjektiv verbesserten Durchzug zu sein. Dies soweit der erste Eindruck bei einer kurzen Proberunde um den Block. Mehr wird die nächste Tour die Tage zeigen.

Grüsse
Herbert
_________________
Lebe im Heute und nicht im Gestern, genieße das Dasein hier und jetzt und denke an Deinen Nächsten! - Loud is out

I'm ready, my lord.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Steuerkette Einstellen / Nachstellen. Crazy Cow XJ 900 F 31A 58L 4BB 6 09.08.2022, 09:29
Keine neuen Beiträge Leerlaufdrehzahl bei XJ900 4BB einste... Thommi XJ 900 F 31A 58L 4BB 5 19.06.2021, 09:43
Keine neuen Beiträge Probleme mit dem Leerlauf und einstellen Slinde XJ 650 4K0 47 07.03.2021, 21:49
Keine neuen Beiträge Scheinwerfer Einstellen Teufelreiter XJ 900 F 31A 58L 4BB 7 15.11.2020, 18:10
Keine neuen Beiträge Ventilspiel einstellen Amum XJ 550 4V8 4 11.11.2020, 13:47



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz