XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

tacho ist gestorben



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
spiller
Fahrer
Fahrer




Anmeldungsdatum: 03.10.2008
Beiträge: 28
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 16.03.2009, 18:33    Titel: tacho ist gestorben Antworten mit Zitat

hallo zusammen,
habe eine 4bb und vor einigen tagen hat sich offensichtlich die tachoschnecke in jenseits verabschiedet.
nach einbau einer neuen welle bleibt die nadel auf 0.
hab getestet ob sich die welle beim vor und zurück bewegt, was sie auch macht, ich kann den 4kant jedoch festhalten, wenn sich das rad bewegt.
hat jemand erfahrung mit schnecken, wellen u. tacho?
liebe grüsse, spiller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2214
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 16.03.2009, 18:35    Titel: Re: tacho ist gestorben Antworten mit Zitat

spiller hat folgendes geschrieben:
hallo zusammen,
habe eine 4bb und vor einigen tagen hat sich offensichtlich die tachoschnecke in jenseits verabschiedet.
nach einbau einer neuen welle bleibt die nadel auf 0.
hab getestet ob sich die welle beim vor und zurück bewegt, was sie auch macht, ich kann den 4kant jedoch festhalten, wenn sich das rad bewegt.
hat jemand erfahrung mit schnecken, wellen u. tacho?
liebe grüsse, spiller


Läuft denn das Zählwerk?
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AEN (58L)
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beiträge: 1143
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 16.03.2009, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt nach verstorbenem Tachoantrieb. Den kannst du nur komplett tauschen. Mit Glück findest du den im I-Bäh, ansonsten in der freundlichen Yamaha Apotheke.

LG

Karsten
_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!

Superbike-Lenker, Ikons hinten, Hyperpro vorne, Vollgummi-Gabelprotektoren (Faltenbälge halt Very Happy), Warnblinkanlage, AM26
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) inzwischen ziemlich gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7445
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 16.03.2009, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ist bei anderen XJ nach dem Winter auch schon vor gekommen. Nadel klebt.
Gehäuse öffnen, an der Nadel tüdeln. Nicht ölen!

Ebenso: Tachowelle oben abschliessen, am Vorderrad drehen und sehen, ob die Welle mittut.

Gryetzi
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JB
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 96
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 16.03.2009, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Mal probieren ob das geht: am Tacho und an der Schnecke abschrauben und die "Innerei" rausziehen. -> welcher Befund?

Wenn die Welle i.O. ist, dann wieder einsetzen und unten an der Schnecke anschrauben. Durch drehen des Vorderrades in Fahrtrichtung die Drehrichtung der Welle bestimmen. An der Schnecke wieder abschrauben und am Tacho anschrauben. Jetzt das andere Ende in einen Akkuschrauber spannen, die richtige Drehrichtung einstellen und langsam zum rotieren bringen
-> geht der Tacho? & geht der Kilometerzähler?

Geht der Kilometerzähler aber nicht der Tacho, dann mal von außen an das Gehäuse der Instrumente schlagen. Meist klebt die Nadel nur fest und löst sich dann. Gehen Tacho und Zähler nicht, dann wohl Instrumente auseinander und gucken.

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 17.03.2009, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Falls das Ding wirklich im Eimer ist habe ich noch ein Innenleben komplett liegen.
Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
spiller
Fahrer
Fahrer




Anmeldungsdatum: 03.10.2008
Beiträge: 28
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 17.03.2009, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich danke Euch für die tips. werd alles mal ausprobieren.
vielleicht sollte ich mir bei dem wetter eine schwimmernadel einbauen.
liebe grüsse, spiller
_________________
4bb und spiller grüssen alle
ich liebe hamburg, die geilste stadt deutschland´s
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KUMAXX
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 1052
Wohnort: 73033 Göppingen / BW / Märklincity

BeitragVerfasst am: 18.03.2009, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Spiller,
ist eigentlich der Antrieb richtig drin?

Test:
Welle am Tacho abschrauben,
Vorderrad (bei aufgebocktem Bike o.ä) drehen,
dann muss sich der Antruiebsvierkant drehen, wenn nicht

Zitat:
hab getestet ob sich die welle beim vor und zurück bewegt, was sie auch macht, ich kann den 4kant jedoch festhalten, wenn sich das rad bewegt.

Rad ausbauen und nachsehen, ob die Aufnahme des Antriebs richtig in
der Führung und auf der Steckachse sitzt.
Wenn nicht Antrieb nur mit der Welle allein testen, wenn hier saubere
Umlenkung erfolgt, ist der Antrieb ok, wenn nicht, auseinandernehmen
und nachsehen oder ab in den Müll, ansosten zusammenbauen und
erneut testen.
good luck

Grüße,

Kurt :smt023
_________________
it's my one and only treat
oder:
leb' dein Leben als biker so lang's die andern dir lassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tacho Anschluss Blackforest XJ 550 4V8 12 09.04.2019, 15:48
Keine neuen Beiträge Tacho/Drehzahlmesser Umbau Uwe3 XJ 600 3KN 51J 3KM 8 20.01.2019, 15:18
Keine neuen Beiträge Tacho zeigt weniger an als die Mühle ... Crashy XJ 550 4V8 23 04.07.2018, 16:56
Keine neuen Beiträge Suche Tacho für XJ 900 F BJ.88 Copy-Devil Suche Classic XJ 0 07.04.2017, 13:02
Keine neuen Beiträge Nur essen kann man sie noch nicht - T... Crazy Cow CAB Computer Aided Biking - XJ digital 17 16.11.2016, 19:10



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz