XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Speichenräder in XJ mit Kettenantrieb



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 600 3KN 51J 3KM
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 10.09.2009, 11:38    Titel: Speichenräder in XJ mit Kettenantrieb Antworten mit Zitat

Der Umbau auf Speichenräder ist ja immer mal wieder Thema, und sogar für kardangetriebene Maschinen gibt es im Forum Lösungsversuche. Am einfachsten scheint es jedoch bei Kettenantrieb zu sein, weil die Anzahl der zur Auswahl stehenden Speichenfelgen exorbitant grösser ist. Und manche Mopeds sehen mit Speiche gleich ungleich klassicher aus, man denke mal an eine XS 1100 mit Speichenfelgen, eine XJ 550 oder sogar eine olle CB 650 wär plötzlich beinahe ein modernes Museumsstück.

Ich komme auf das Thema, weil hier zwei Dörfer weiter gerade jemand seine XJ 600 51J abgeben möchte, und ich überlege ob ich mir das Ding anlachen soll. Allerdings wären paar Umbauten fällig, Verkleidung müsste runter, Rundscheinwerfer drauf und Speichenräder müssten auch schon rein weil einen XJ-Kardantourer mit Verkleidung und Alufelgen fahr ich ja eh seit Jahren jeden Tag.

Was wär also zu beachten ?

- Gibt es Speichenfelgen die in der XJ "rundum sorglos" sind ? Also einbauen/ losfahren/ fertig ? Die Felgen von der alten RD 250/ 350 scheinen ja fast in Frage zu kommen, hat jemand das schon mal gemacht ?
- Muß Felgengrösse/ Reifengrösse vorher / nacher identisch sein ?
- Was sagt der TÜV ? Muß so etwas "eingetragen" werden ? Brauch ich da ggf. eine Einzelabnahme/ Mustergutachen ?
- Wie ändern sich ggf. die "Reifenfreigaben" ?
- Was wär sonst noch zu beachten ?

Danke schon mal für Tips und Ratschläge !
_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)


Zuletzt bearbeitet von >Norbert< xj750 am 16.12.2010, 02:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10.09.2009, 13:47    Titel: Re: Speichenräder in XJ mit Kettenantrieb Antworten mit Zitat

>Norbert< xj750 hat folgendes geschrieben:
Der Umbau auf Speichenräder ist ja immer mal wieder Thema, und sogar für kardangetriebene Maschinen gibt es im Forum Lösungsversuche. Am einfachsten scheint es jedoch bei Kettenantrieb zu sein, weil die Anzahl der zur Auswahl stehenden Speichenfelgen exorbitant grösser ist. Und manche Mopeds sehen mit Speiche gleich ungleich klassicher aus, man denke mal an eine XS 1100 mit Speichenfelgen, eine XJ 550 oder sogar eine olle CB 650 wär plötzlich beinahe ein modernes Museumsstück.

Ich komme auf das Thema, weil hier zwei Dörfer weiter gerade jemand seine XJ 600 51J abgeben möchte, und ich überlege ob ich mir das Ding anlachen soll. Allerdings wären paar Umbauten fällig, Verkleidung müsste runter, Rundscheinwerfer drauf und Speichenräder müssten auch schon rein weil einen XJ-Kardantourer mit Verkleidung und Alufelgen fahr ich ja eh seit Jahren jeden Tag.

Was wär also zu beachten ?

- Gibt es Speichenfelgen die in der XJ "rundum sorglos" sind ? Also einbauen/ losfahren/ fertig ? Die Felgen von der alten RD 250/ 350 scheinen ja fast in Frage zu kommen, hat jemand das schon mal gemacht ?
- Muß Felgengrösse/ Reifengrösse vorher / nacher identisch sein ?
- Was sagt der TÜV ? Muß so etwas "eingetragen" werden ? Brauch ich da ggf. eine Einzelabnahme/ Mustergutachen ?
- Wie ändern sich ggf. die "Reifenfreigaben" ?
- Was wär sonst noch zu beachten ?

Danke schon mal für Tips und Ratschläge !


Die Felgen mit Speichen einer RD 350 kannste vergessen. Meine RD hatte 42 PS udn ein Gewicht von irgendwas zwischen 170 und 180 kg.
Die Speichen knackten alle naslang wech.
Werden der Belastung einer 600 mit Sicherheit nicht lange standhalten.. unabhängig von Felgenbreite und Duchmesser.. hab ich nicht mehr im Kopf.. Weiß nur noch, dass ich alle Vieerteljahr mindestens zwei bis 3 Speichen zu erneuern hatte.
Einfach zu unterdimensioniert.
Mit 73 PS-Motor und zusätzlichem Gewicht.. würd ich sagen:
einfach zu gefährlich.

LG Gerhard
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe650
Moderator
Moderator




Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke Du wirst eher bei den XS Modellen fündig, da gab es ja auch
Kettengetriebene. Dann musst Du aber entweder das Mopped auf Trommelbremse umbauen oder die Nabe auf Scheibe trimmen. Du solltest Dich dann auch nur nach den Naben umsehen, das erleichtert die Anpassungsarbeiten ungemein.

Allerdings solltest Du Dich nur nach den Naben umsehen,
dann bei einem Einspeichbetrieb nach schicken Felgen umsehen und alles dort einspeichen lassen. Vorher ist es allerding notwendig die Naben 100 % im Rahmen / Gabel zu zentrieren, denn es kann sein, dass gerade das Hinterrad
aussermittig eingespeicht werden muss, und dann wäre die Felge fürn Dutt und eine neue muss her.

Die Einspeichbetriebe wissen auch welche Speichenstärke sie verwenden müssen, damit das alles eine gewisse Zeit hält.

Alles in allem denke ich aber, dass die 600er nicht unbedingt das Mopped für Speichenräder ist, die wirkt zu modern. Die 550 / 650 ok, auch die 900 N ok. Die haben alle die klassischen Schwingen mit Duodämpfern und sehen auch mit Originalfelgen eher nach 70er Jahre aus. Die 600er wirk optisch schon wieder zu modern, ebenso wie die Seca, die sieht auch nicht klassisch genug aus. Aber das ist Geschmacksache.

Gruss
Uwe
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Aufbau------Original rot---Reisebagger
-----------------HH-XJ 23------WÄCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe650
Moderator
Moderator




Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke Du wirst eher bei den XS Modellen fündig, da gab es ja auch
Kettengetriebene. Dann musst Du aber entweder das Mopped auf Trommelbremse umbauen oder die Nabe auf Scheibe trimmen. Du solltest Dich dann auch nur nach den Naben umsehen, das erleichtert die Anpassungsarbeiten ungemein.

Allerdings solltest Du Dich nur nach den Naben umsehen,
dann bei einem Einspeichbetrieb nach schicken Felgen umsehen und alles dort einspeichen lassen. Vorher ist es allerding notwendig die Naben 100 % im Rahmen / Gabel zu zentrieren, denn es kann sein, dass gerade das Hinterrad
aussermittig eingespeicht werden muss, und dann wäre die Felge fürn Dutt und eine neue muss her.

Die Einspeichbetriebe wissen auch welche Speichenstärke sie verwenden müssen, damit das alles eine gewisse Zeit hält.

Alles in allem denke ich aber, dass die 600er nicht unbedingt das Mopped für Speichenräder ist, die wirkt zu modern. Die 550 / 650 ok, auch die 900 N ok. Die haben alle die klassischen Schwingen mit Duodämpfern und sehen auch mit Originalfelgen eher nach 70er Jahre aus. Die 600er wirk optisch schon wieder zu modern, ebenso wie die Seca, die sieht auch nicht klassisch genug aus. Aber das ist Geschmacksache.

Gruss
Uwe
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Aufbau------Original rot---Reisebagger
-----------------HH-XJ 23------WÄCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
denniscanada
Ganz neu




Anmeldungsdatum: 30.11.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

moin moin,
wo finde ich einspeichbetriebe?
möchte meine 51j auf speiche umrüsten.
danke im vorraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1745
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Über Goole z.B.
Dir ist aber schon klar das Du dazu die passenden Naben, Speichen und Felgenringe brauchst. Und einen fähigen TÜV-Prüfer der das ganze dann einträgt auch noch.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7446
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Der TÜV hat da schon etwas zurückgerudert. Macht man nicht mehr so gern.
Ich würde empfehlen zwei ganze Räder aus der XS 650 oder der SR 500 und damit zufrieden sein, dass deine Maschine auf das zul Gesamtgewicht des Radspenders abgelastet wird. Notfalls nur 1 Sitzplatz eintragen lassen. Das Problem macht dabei das Umrüsten der Hinterradbremse.

Ansonsten bei markenfremden Modellen suchen.
hier ist schon mal ein Vorderrad

Da muss man schnell sein. Nötigenfalls wieder verkaufen, wenn es nicht passt.

Grüße, Olaf

edit: und hier ein Hinterrad mit Scheibenremse
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 600 3KN 51J 3KM Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Speichenräder an XJ650 4K0 JRMaier XJ 650 4K0 20 01.01.2016, 10:56
Keine neuen Beiträge Speichenräder für XJ 650 4 K O >Norbert< xj750 XJ 650 4K0 18 28.11.2010, 21:54
Keine neuen Beiträge Speichenräder in der XJ 650 Andreas B. XJ 650 4K0 24 02.02.2007, 18:55



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz