XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

XJ 550 4V8 (4U8) Motor mit XJ 600 Zylinder + Kolben ?!



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 550 4V8
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AL3X
Ganz neu




Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.02.2010, 12:22    Titel: XJ 550 4V8 (4U8) Motor mit XJ 600 Zylinder + Kolben ?! Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

habe in paar Thread hier und in anderen Foren gelesen, dass es wohl möglicht ist auf den XJ 550 4U8(4V8) Motor den Zylinderkopf der XJ 600 zu bauen.

Ist das wirklich so? Und muss es ein ganz bestimmtes Modell der XJ 600 sein??

Desweiteren habe ich gelesen, man könnte auch Vergaser und Krümmer weiterhin von der XJ 550 benutzen, was aber wohl bissel Leistungseinbuzen bringt.

Wie sieht das mit dem Zylinderkopf aus?? Der muss doch bestimmt dann auch von der XJ 600 sein?

Kann mir das irgendwie nicht vorstellen, da der XJ600 mehr Hub hat und größere Bohrung. Passt das echt zusammen? SInd ja schon paar Milimeter.

Also zusammen gefasst:

Kann ich auf meinen XJ 550 Motor einen XJ 600 Zylinderkopf mit passenden Kolben montieren und sonst ALLES vom XJ 550 benutzen? Und dann bei bedarf z.B. Krümmer und Vergaserbatterie auch von der XJ 600 montieren? Oder was muss zwingend angepasst werden??


Schon Mal vielen DANK :!:

Aso: Möchte nix hören darüber, ob es illegal ist oder sich nicht lohnt, ... da der Motor nicht im Straßenverkehr bewegt wird (außer im Hänger ^^) und ich es aus Spaß am Basteln mache. Nur habe gesehen, das ich leichter/günstiger an XJ 600 Teile komme als an XJ 550.
Mein "Bastelmotor" ist von einer XJ 550 und hat einen Kolben gelocht. Sonst wirkt er noch solide. Als Info für die Neugieren unter euch.

linke Hand zum Gruß
Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jogi
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Alex,
ja es ist möglich einen 550er Motor mit 600er Kopf zu fahren.

Möglichkeit 1:
550er Grundmotor + 600er Zylinderblock + 600er Kolben
(~ +28ccm)
550er Ventilkopf + Nockenwellen müssen bei behalten werden.

Möglichkeit 2:
550er Grundmotor + 600er Zylinderkopf (komplett)+ 600er Kolben, Kurbelwelle,Pleule
~ +70ccm

Bei Möglichkeit 1 habe ich mir sagen lassen das es mit 550er Zündanlage und Vergasern laufen soll. (keine Garantie von mir)

Bei Möglichkeit 2 muss Zündanlage, Vergaser, CDI, Krümmer und Luftfilterkasten getauscht werden.(Garantie von mir da ich meine genau so umgebaut habe)
Umbau von 550er auf 600er nur mit Teilen einer 51J möglich.

Ich hoffe das hilft erstmal
MfG Jogi
_________________
Ein "Strömungsabriss" am Reifen ist schlecht für Mensch und Maschine!


Zuletzt bearbeitet von Jogi am 17.02.2010, 19:46, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AL3X
Ganz neu




Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

vielen Dank. Hab mittlerweile zwei Teilespender und werde wohl erst Mal einen 550 "original" zusammen bauen.

Da ich aber evtl. bald einen dritten habe, bau ich den vielleicht auf 600 um. Allein der Spass am Schrauben und das das klappt, ist da Antrieb genug ^^

Aber verstehen tue ich trotzdem nicht, wie der 550 Deckel auf die 600 Zylinder passt. Ist der Abschluss nicht zu klein?
Vom Hub ist klar, da macht er einfach nicht das was möglich wäre.

lG Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jogi
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Alex,
die Ventile sitzen mittig vom Zylinder und es endert sich nur minimal der Durchmesser vom Kolben.
Die Köpfe und Deckel sind identisch. (Nockenwellen natürlich nicht)
Aber wenn du mehrere Motoren liegen hast kannst du es ja ausprobieren.
Motto Versuch macht Kluch!

MfG Jogi
_________________
Ein "Strömungsabriss" am Reifen ist schlecht für Mensch und Maschine!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 550 4V8 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Verbindung Vergaser – Zylinder alexanderfrese XJ 600 3KN 51J 3KM 44 10.08.2019, 09:40
Keine neuen Beiträge Dem Bremszylinder den Kolben entlocken. rama56 XJ 750 F 41Y 35 18.04.2018, 20:37
Keine neuen Beiträge 4br Zylinder drei und vier laufen nic... Noirfleur XJ 600 DIVERSION 3 07.12.2017, 00:04
Keine neuen Beiträge Kolben Xj 650 Din XJ 650 4K0 81 02.07.2017, 14:18
Keine neuen Beiträge Linker Zylinder läuft nicht - 1993 xj... Ladehemmung XJ 600 DIVERSION 20 14.03.2017, 20:35



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz