XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fehler in der Elektrik


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fender65
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Duisburg Rumeln

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 08:57    Titel: Fehler in der Elektrik Antworten mit Zitat

Morgen zusammen,

nachdem ich jetzt fast alles fertig habe, kommt schon wieder die nächste Baustelle... Sad
Also, ich habe bemerkt, das in letzter Zeit schonmal ein Blinker ausgesetzt hat, und zwar entweder vorne links oder hinten rechts. Ich habe dann mal an den Kabeln hinter dem Amaturen "gewackelt" dann gings wieder ne Weile, dann wieder kurzzeitige Aussetzer...Wollte eh am Wochenende den "Wackler" suchen....
Heute morgen dann komplettes Chaos: Blinkanlage Totalausfall, keine Neutralanzeige, Drehzahlmesser mit wirren Zuckungen....

Hat jemand einen schnellen Tipp, wo ich gezielt nach Fehler suchen kann?
Bin jetzt kein Elektrospezialist und habe auch kein richtiges Messgerät...
Werde auf jeden Fall heute in der Mittagspause nochmal schauen, ob ich etwas entdecken kann...?

VG
Frank
_________________
Xj 900 31A, EZ 1985
Alt aber bezahlt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7475
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

moin,

die Kombination der Fehler lässt keinen vernünftigen Schluss zu ausser einem:
Dein Cockpit ist innen nass geworden, oder es gibt genau dort einen Masseschluss.

Folge mal den Kabeln die aus dem Cockpit kommen bis zum nächsten Stecker. Dort ziehst du die Stecker vom Kabelbaum ab. Das Motorad sollte trotzdem laufen, auch Blinker und Fernlicht sich zuschalten lassen.

Wenn dann alles geht ausser dem Cockpit, melde dich noch mal. Du müsstest zur weiteren Fehlersuche zuerst den DZM abklemmen.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fender65
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Duisburg Rumeln

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Olaf, werde ich nachher mal versuchen. Zur Info, Cockpitbeleuchtung, Tankuhr geht, laufen die Blinkerkaber auch ins Cockpit?
VG Frank
_________________
Xj 900 31A, EZ 1985
Alt aber bezahlt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1750
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Die für die Kontrollleuchten schon.

Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7475
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

fender65 hat folgendes geschrieben:
Hi Olaf, werde ich nachher mal versuchen. Zur Info, Cockpitbeleuchtung, Tankuhr geht, laufen die Blinkerkaber auch ins Cockpit?
VG Frank


Genau. Die Cockpitbeleuchtung ist gar nicht an das Cockpit angeschlossen. Null. Es sind Lampen in einer Gummifassung mit zwei Kontakten, die ins Cockpitgehäuse nur mech. eingesteckt sind. Strommäßig sind sie nur mit dem Standlicht verbunden.
Wenn der DZM tanzt und die Benzinanzeige geht, könnte es das Massekabel vom Cockpit sein. Das wäre schon alles. Mal ein neues verlegen.
Bei der Benzinanzeige wird der Masseanschluß im Tankgeber geregelt. Die hat also eine eigene Masse.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fender65
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Duisburg Rumeln

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Mal ein neues verlegen.


OK, und von wo nach wo??? Ich hab da mal hinter das Cockpit geschaut, ein wirrer Knäuel von Kabeln....Bin ja noch im Büro und kann daher nicht viel machen....muss ich wohl das Cockpit lösen und öffnen?

VG Frank
_________________
Xj 900 31A, EZ 1985
Alt aber bezahlt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KUMAXX
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 1052
Wohnort: 73033 Göppingen / BW / Märklincity

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Frank,

hier kannste zumindest mal das Innenleben sehen.

http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-7238.html

Grüße,
Kurt top
_________________
it's my one and only treat
oder:
leb' dein Leben als biker so lang's die andern dir lassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fender65
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Duisburg Rumeln

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Bilder, Kurt.
Gestern konnte ich leider nichts mehr näher untersuchen. Kleiner Nachtrag:
Das Horn geht auch nicht mehr, einzig der Fernlichtumschalter funktioniert von der linken Griffamatur. Tankanzeige scheint auch ein weg zu haben, zeigt "Randvoll" an. Heute Mittag werde ich dann mal das Cockpit öffnen...

Bor bin ich ein Depp... Confused Nachdem ich gerade im geöffneten Cockpit nichts außergewöhnliches entdecken konnte, kam mir der "Geistesblitz" doch mal die Sicherungen zu checken. Eine 10A war durch, hatte Ersatz dabei und die Funktionen sind wieder da. Rolling Eyes
Außer der Blinker arbeitet noch nicht richtig. Hinten rechts leuchtet nicht, Birne OK. Manchmal ging vorher auch vorne links nicht...kann das am Blinker-Relais liegen?
_________________
Xj 900 31A, EZ 1985
Alt aber bezahlt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KUMAXX
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 1052
Wohnort: 73033 Göppingen / BW / Märklincity

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Außer der Blinker arbeitet noch nicht richtig. Hinten rechts leuchtet nicht, Birne OK. Manchmal ging vorher auch vorne links nicht...kann das am Blinker-Relais liegen?


Hi Frank,

Masse an den Blinkern (Oxid? Durchgang/Funktion?) getestet?

Grüße,

Kurt top
_________________
it's my one and only treat
oder:
leb' dein Leben als biker so lang's die andern dir lassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

zuleitung der Blinker durch- oder angescheuert? Deshalb Kurzschluss und Blinkgeber überlastet--- fratze?
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2219
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn nur einzelne Blinker nicht funktionieren liegt es an den Steckverbindungen
oder an den Lampenfassungen. Blinkrelais kann man da ausschließen.
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Felix 18
Noch neu



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.03.2012
Beiträge: 8
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

hallo liebe xj fahrer ich bin neu hier
ich habe ein problem und könnte echt heulen
meine 58 l ist mein erstes motorrad und ich mag sie sehr
jetzt zum fehler:
wenn ich bei laufendem motor licht einschalte , die bremse betätige (bremslicht leuchtet auf) oder blinker setze geht mein motor aus !
ich glaube auch das dieses problem die batterie erledigt hat
kann mir jemand was dazu sagen???????????? Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2219
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Felix!
Kannst Du mal die Batteriespannung messen?
Auch bei laufendem Motor.
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 894
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.03.2012, 08:06    Titel: Antworten mit Zitat

da bricht die Spannung wech, entweder nicht genügend Ladeleistung der Lichtmaschine (unwahrscheinlich, denn es sollte genügend Spannung vom Akuu kommen, damit dies alles auch bei stehender Maschine funktioniert), Akku zu schwach, Kontaktproblem direkt am Akku (oder an anderer Stelle... Twisted Evil ), auch ein Kurzschluss im Bereich der Blinkerstromversorgung käme in Frage. Kommt es zum Motorstopp unabhängig von der gewählten Blinkerseite? Dann wäre auch der Bereich der Blinkkontrollleuchten verdächtig.

Tipp: Motor laufen lassen und über ein Starthilfekabel mit einem Akku zB Auto verbinden. Wenn dann immer noch der Motor abstellt, dann ist es zumindest der Akku nicht.

Ich hatte mal an meiner DS7 das Problem, jedoch nur beim links Blinken. Aus nicht bekannten Gründen brauchen die Blinker dort mehr Strom als für rechts. Der Effekt war durch abgenutzte Lima-Kohlen ausgelöst worden und die etwas schwächlich ausgelegte (kein E-Starter) Batterie konnte die Spannung nicht genug halten, so dass die Zündfunken wegblieben. Mit neuen Kohlen liefert die Lima im Leerlauf genügend, so dass die Spannung hoch genug bleibt.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix 18
Noch neu



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.03.2012
Beiträge: 8
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 29.03.2012, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

erst mal sorry das ich so lange gebraucht habe und danke für die schnelle antwort
bei laufendem motor komme ich auf max. 10,3 V und sonst ist bei 7,6 V schluss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Startprobleme Elektrik David_XJ550 XJ 550 4V8 2 24.04.2019, 23:08
Keine neuen Beiträge Elektrik renovieren Turbo-Opa XJ 650 TURBO 11T 0 22.10.2017, 19:06
Keine neuen Beiträge Von Läusen und Flöhen - Fehler gefunden Crazy Cow Modell übergreifend 10 01.10.2017, 23:52
Keine neuen Beiträge Elektrik: Frage zu 2. Batterie Peter M. Modell übergreifend und Zwette 9 03.10.2016, 19:33
Keine neuen Beiträge Xj 600 51j Elektrik Problem Mel&Yogi XJ 600 3KN 51J 3KM 24 31.07.2015, 11:02

Tags
USA



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz