XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hilfe, Schlauchwirrwarr!


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thorsten1302
Fahrer
Fahrer




Anmeldungsdatum: 31.03.2012
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 10:52    Titel: Hilfe, Schlauchwirrwarr! Antworten mit Zitat

Hallo erstmal!

Ich habe mir vor kurzem eine Xj 750 gekauft und habe jetzt begonnen sie komplett zu restaurieren.
Vorweg mal, das ist mein erstes Motorrad und ich bin da noch etwas unsicher in Sachen Technik.
Da Sie beim Kauf leider nicht komplett zusammengebaut war sind jz ein paar Fragen aufgetauch wie und wo die ganzen Schläuche rund um den Vergaser angeschlossen gehören.
Ich habe schon stunden damit verbracht einen "Anschlussplan" zu googeln aber leider absolut keinen Erfolg gehabt! Sad
Ich glaube zu wissen das der eine Schlauch in der mitte auf dem T-Stück der Benzin schlauch ist!?
Aber da sind dann noch 4 weitere die vor dem Vergaser montiert sind und 2 weitere auch T-Stücken zw den äusseren Vergasern.

Wäre echt super wenn mir jemand aus meiner misslichen Lage helfen könnte!

mfg Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neutron
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.08.2011
Beiträge: 55
Wohnort: 45739 Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
schau mal hier
http://images.cmsnl.com/img/partslists/air-cleaner-fj600l-19841985_bigyau0037b-5_d08a.gif
Dort sind die Schläuche prima zu sehen.
Ist zwar von einer xj 600 aber ich denke ist bei der 750er nicht viel anders.
Wenn doch belehre man mich hier Embarassed

Gruß
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

etwas anders siehts bei der 750er schon aus.! Wink

1. Benzinzulaufschlauch vom Benzinhahn zum T-Stück in der Mitte der Vergaserbank, soweit ok.
2. die 4 dünneren Schläuche von den jeweiligen Schwimmerkammern der Vergaser hach hinten unten (vor die Schwinge) leiten dort ist ein kleines Blech zum Festklemmen der Schläuche. Die Überlaufschläuche der Schwimmerkammern haste jetzt dann damit auch verlegt.
3. Die beiden dickeren Schläuche der Vergaserbank sind auch Belüftungsschläuche ... auch nach unten vor die Schwinge... feddisch..
4. der kleine Schlauch vom Benzinhahn geht zu einem der Ansaugstutzen und gibt erst durch Unterdruck (also beim Motorlauf) den Spritfluss über ein Ventil im Benzinhahn vom Hahn zum Vergaser frei.. aber nur bei Benzinhahnstellung ON oder Reserve.
Bei Pri kann der Sprit ohne unterdruck zum Vergaser laufen.. sollte man nur nach längerer Standzeit mal kurz machen um die Vergaser zu fluten falls der Sprit in den Schwimmerkammern etwas verdunstet ist.
PRI-Stellung bei etwas undichten Vergaserschwimmernadelventilen bewirkt bei Stillstand ein unkontrolliertes Volllaufen der Vergaser und die Mähre säuft ab.

LG Gerhard
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Kommen die vier dickeren Belütungsschläuche nicht in die Halterung unter dem Tank? Am Quersteg des Tanks (= Halterung) sind zwei Ösen und in diesen stecken jeweils zwei der Schläuche, jedenfalls bei meiner 41Y. Zur Demontage des Tanks müssen die raus und entsprechend umgekehrt wieder dort platziert werden.

Zum Benzinhahn gehen zwei Schläuche, der dickere ist für Sprit, der dünnere transportiert Unterdruck zum Hahn. Man kommt dran, wenn die Tankhalterung (hinten) entfernt ist (Klammer) und der Tank mittels Lappen, Holzstück o.ä. etwas angehoben wird.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eddie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 1049
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Moin.
Die beiden Lüftungsschläuche der Schwimmerkammern, die zwischen Vergaser 1 und 2, sowie zwischen 3 und 4 herkommen, gehören nach meiner Meinung in oder zumindest an den Ansaugstutzen der Airbox. Jedenfalls dahin, wo bei Vollast erhöhter Unterdruck herrscht. Sonst magert das Gemisch ab.
_________________
Gruß. Eddie,
-
un Agathe nickt mi´m Kopp.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7425
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte zu Gerhard. Smile

es war zwar schon alles gesagt, aber...

Bei der Ur-XJ750F hängt alles runter. Die Be-Lüftungsschläuche kann man an den Tank klemmen, muss aber nicht.
Rchard: Die 750er haben aus Kostengründen keine Schlauchtankbelüftung sondern eine durch den Deckel. Die Schlauchhalterungen sind für die Verwendung XJ900.
In den Lufi geht nur der Schlauch der Motorentlüftung. Linke Seite über dem Schalthebel.

Eddie hat folgendes geschrieben:
Moin.
Die beiden Lüftungsschläuche der Schwimmerkammern, die zwischen Vergaser 1 und 2, sowie zwischen 3 und 4 herkommen, gehören nach meiner Meinung in oder zumindest an den Ansaugstutzen der Airbox. Jedenfalls dahin, wo bei Vollast erhöhter Unterdruck herrscht. Sonst magert das Gemisch ab.


Die "beiden" Schläuche sind Belüftungsschläuche. Sie belüften die Zone unter den Membranen weg. Druckausgleich, sie dürfen keinesfalls irgendwo angeschlossen werden. Zur "Entlüftung" der Schwimmerkammern gibt es vier dünne Schläuche. Einfach schlaff runterhängen lassen.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

meine hat sehr wohl eine Schlauchtankbelüftung (mit gehaltertem Ventil), wurde werkseitig nachgerüstet, da europäische Treibstoffsorten über die Tankdeckelentlüftung den Lack auflösten. Yamaha hatte damals wohl tief in die Taschen gelangt, denn dazu war ein neuer Tank erforderlich.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7425
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
meine hat sehr wohl eine Schlauchtankbelüftung (mit gehaltertem Ventil), wurde werkseitig nachgerüstet, da europäische Treibstoffsorten über die Tankdeckelentlüftung den Lack auflösten. Yamaha hatte damals wohl tief in die Taschen gelangt, denn dazu war ein neuer Tank erforderlich.

rr


Das wurde zu einem Problem durch den Wegfall des Bleis, bzw. durch die Ersatzstoffe.
Du musst das aus Sicht von Herrn Yamaha betrachten, der lieber weiter Orgeln gebaut hätte. Die XJ750F war in der Herstellung genau so teuer wie die XJ 900. Die konnte man aber um 1000 Mark teurer verkaufen, markttechnisch.
Also: kein Helmschloss, billigere Vergaser, keine Tankbelüftung usw.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

erneuter Widerspruch, meine hat (hatte von Anfang an) ein (unbrauchbares) Helmschloss.

Es fehlt nur das - leicht verschmerzlich - Anti-Dive.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mich geirrt, an der Tankhalterung gibt es nur ZWEI relativ dicke Schläuche, also nicht vier, wie ich ursprünglich postete.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thorsten1302
Fahrer
Fahrer




Anmeldungsdatum: 31.03.2012
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 05.04.2012, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Woow also erstmals danke für die vielen brauchbaren Hilfen!
Hätte nicht gedacht dass das so schnell geht Very Happy

OK also das mit den Schläuchen ist mir jz klar!

Aber was ich noch nicht ganz herausgefunden habe, ich hab bei meiner bei den "Ersatzteilen" eine Benzinpumpe dabei gehabt und bis jz noch nirgends eine 750er mit Pumpe gesehen!?

Könnte das sein das die eventuell gar keine hat, weil Anschlüsse hab ich auch noch keine entdecken können...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7425
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 05.04.2012, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Thorsten1302 hat folgendes geschrieben:

Könnte das sein das die eventuell gar keine hat, weil Anschlüsse hab ich auch noch keine entdecken können...


na, a Bumpen brauchz netta.

Smile

aber oben habe ich die Unwahrheit geschrieben, vorsätzlich und grob fahrlässig, rein um Eddie zu ärgern. Smile Eddie muss eindeutig ein Stück weit rehabilitiert werden.

Die "beiden" Schläuche belüften evtl. doch die Schwimmerkammern (oben). Embarassed
Der Raum unter der Membran wird durch große Bohrungen im Vergaser zum Lufi hin belüftet, (oder doch umgekehrt?). Die vier Schläuche aber dienen dem Ablauf (unten) der Schwimmerkammern.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.04.2012, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Thorsten1302 hat folgendes geschrieben:
Woow also erstmals danke für die vielen brauchbaren Hilfen!
Hätte nicht gedacht dass das so schnell geht Very Happy

OK also das mit den Schläuchen ist mir jz klar!

Aber was ich noch nicht ganz herausgefunden habe, ich hab bei meiner bei den "Ersatzteilen" eine Benzinpumpe dabei gehabt und bis jz noch nirgends eine 750er mit Pumpe gesehen!?

Könnte das sein das die eventuell gar keine hat, weil Anschlüsse hab ich auch noch keine entdecken können...

ß
ist die Pumpee funktionsfähig?

Könne ich gut brauchen...
Preis?
bitte PN an mich, Danke!

LG Gerhard
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thorsten1302
Fahrer
Fahrer




Anmeldungsdatum: 31.03.2012
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 05.04.2012, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ich dass richtig verstanden habe brauche ich keine, und würde sie auch hergeben!


Also für mich sieht es aus wie eine Pumpe, habe sie probiert und bin auf folgendens drauf gekommen:
Wenn man sie an 12 DC betreibt dann macht sie nur einen kurzen "klick"
Aber bei 12 AC oder PWM funktioniert sie einwandfrei.

Müsste dazu allerdings vor dem Gleichrichter in der Lichtmaschine angeschlossen werden!?

Vielleicht kann ich die nächsten Tage mal ein Foto machen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7425
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 05.04.2012, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

wenn das man nicht ein elektromagnetisches Absperrventil ist...

Vielleicht war der Unterdruckbenzinhahn nicht mehr zuverlässig und der Vorbesitzer hat was lektrisches dran getan.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
USA



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz