XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zylinderkopfdichtung



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 600 3KN 51J 3KM
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sierra1963
Recht neu



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.03.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Rehau / Bayern

BeitragVerfasst am: 27.05.2012, 13:38    Titel: Zylinderkopfdichtung Antworten mit Zitat

Dichtung wechseln,brauch ich noch zusätzlich Dichtungsmasse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1216
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 27.05.2012, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Ist das ne Frage?
Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7309
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 27.05.2012, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wink

und noch mal genau: meinst du die Zylinderkopfdichtung oder die Ventildeckeldichtung? (Zylinderkopf-Deckeldichtung)

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1216
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 01:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Es gibt viele die die Papierdichtung mit Hylomat einstreichen. Das dient meistens aber nur zur Fixierung der Dichtung beim Zusammenbau. Bei einem planen Zylinderkopf ist das für die Dichtigkeit eigentlich nicht notwendig aber schaden tut es auch nicht. Nur bei einem eventuellen späteren Auseinanderbauen hast du dann mehr Arbeit.
Für die etwas dickeren Synthetikdichtungen brauchst du Dichtmasse nicht.
Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sierra1963
Recht neu



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.03.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Rehau / Bayern

BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 12:59    Titel: Zylinderkopfdichtung Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7309
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss da noch mal nachlegen. (Hoffentlich liest hier keiner mit, Mensch Manneh) Smile

Ich habe zwar schon lange keinen XJ Motor mehr geöffnet, aber:

- Papierdichtungeen befinden sich z.B.am Zylinderfuß, einseitig ankleben erlaubt und erwünscht

- Eine Metalldichtung befindet sich am Zylinderkopf, der Platz zwischen den Dichtringen ist mit einem hitzefesten Verbundmaterial gefüllt (kein Papier). Dieses Material muss unbedingt trocken bleiben, sonst brennt es durch. Nur die Metalleinfassungen dürfen mit Motoröl bestrichen werden.

- Eine Formdichtung aus einem gummiähnlichem Material befindet sich unter dem Ventildeckel. Sie sollte zum Fixieren mit Curil, Yamabond oder Hylomat angeklebt werden, Wobei alle Hersteller davon ausgehen, dass, wenn überhaupt, die jeweilige Dichtung an den Motorblock geklebt wird, nicht an die abzunehmenden Deckel. Die Montage dieser Dichtung funzt nach allen Erfahren aus dem Forum nicht problemlos trocken.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1216
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Es gibt mittlerweile für alle möglichen Dichtflächen Papier, - Metall - und Formdichtungen. Man kann auch die Dichtungen komplett weglassen und nur mit Hylomat abdichten.
Wir haben das Zeug schon vor Jahren zum Abdichten von Motoren bei Auto - Oltimern verwendet



Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7309
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

manneh hat folgendes geschrieben:
Hi.
Es gibt mittlerweile für alle möglichen Dichtflächen Papier, - Metall - und Formdichtungen. Man kann auch die Dichtungen komplett weglassen und nur mit Hylomat abdichten.
Wir haben das Zeug schon vor Jahren zum Abdichten von Motoren bei Auto - Oltimern verwendet



Gruß
Manfred


Ja, ist ja alles richtig, die meisetn Motorgehäuse sind an der Fuge nur geklebt, aber nicht beim Zylinderkopf, da gibt es kein Papier und es wird nicht geklebt,
nie nicht und zu keiner Zeit!

Beim S-pielzeugmoder vielleicht.

Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1216
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Wir haben keine "Spielzeugmoder" verbastelt Evil or Very Mad Laughing Exclamation
Hauptsächlich waren es französische Modelle von vor - und nach dem 2. Weltkrieg.
Also Renault Dauphine, Citroen CV 15 und 17 und auch einige DS Modelle. Und natürlich R4 und R6 sowie 500er Fiat`s.
Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schlosser
Praktiker
Praktiker




Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 249
Wohnort: Eitelborn

BeitragVerfasst am: 30.05.2012, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zylinderköpfe hab ich immer "trocken" eingebaut.
Das gehört so.
_________________
Gruß Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hermann
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 998
Wohnort: Suhl

BeitragVerfasst am: 19.06.2012, 23:44    Titel: Re: Zylinderkopfdichtung Antworten mit Zitat

sierra1963 hat folgendes geschrieben:
Dichtung wechseln,brauch ich noch zusätzlich Dichtungsmasse.

Sehr schön gefragt, daher von mir keine Antwort. Rolling Eyes
_________________
Gruß
Hermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hermann
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 998
Wohnort: Suhl

BeitragVerfasst am: 19.06.2012, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

manneh hat folgendes geschrieben:
Hi.
Es gibt viele die die Papierdichtung mit Hylomat einstreichen. Das dient meistens aber nur zur Fixierung der Dichtung beim Zusammenbau. Bei einem planen Zylinderkopf ist das für die Dichtigkeit eigentlich nicht notwendig aber schaden tut es auch nicht. Nur bei einem eventuellen späteren Auseinanderbauen hast du dann mehr Arbeit.

HYLOMAR klebt nicht oder kaum, ist dauerelastisch und damit eingestrichene Papierdichtungen bleiben immer dicht und sie lassen sich ohne Kratzerei einfach entfernen, auch nach Jahren.
_________________
Gruß
Hermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7309
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 20.06.2012, 01:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Hylomar ist eigentlich ein besserer hitzefester und elastischer Füllstoff. Er klebt im ersten Moment so gut wie Schmierfett das auch tut.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 600 3KN 51J 3KM Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wiederaufbau (Zylinderkopfdichtung, K... bibear1234 XJ 650 4K0 20 13.12.2015, 17:54
Keine neuen Beiträge Zylinderkopfdichtung kasiemier XJ 550 4V8 5 10.09.2011, 19:38
Keine neuen Beiträge Öl an d. Zylinderkopfdichtung u. Vent... Predator XJ 600 DIVERSION 5 06.04.2009, 14:24
Keine neuen Beiträge Meine Zylinderkopfdichtung und Ventil... Dark Fighter XJ 600 DIVERSION 1 12.04.2008, 20:33
Keine neuen Beiträge Zylinderkopfdichtung alsi XJ 600 DIVERSION 4 06.07.2007, 16:45



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz