XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Federgabel/Stoßdämpfer Federweg


Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 02.07.2012, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Die ganz oben gibt es (bei meiner) 41Y nicht, nur die unten zum Ablassen. Eingefüllt wird über die Verschlussschrauben oben am Rohr. Geöffnet lugt die Feder da ein paar cm über das obere Rohrende heraus. Wie die anderen schon posteten, fluchtet das obere Rohrende mit der Gabelbrücke.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thorsten1302
Fahrer
Fahrer




Anmeldungsdatum: 31.03.2012
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab sie mal fotografiert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Büschen groß dein Foto.

Du kannst nicht ernsthaft damit rumfahren wollen?!

Lebensgefährlich!
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Standrohre sind
NICHT PASSEND FÜR DIE 41Y !!!!

Nu kommt ein "Pfuschhinweis".....(Umsetzen auf eigene Gefahr)!!
Schraube raus!!!Muss sein!
Alles entfetten (besonders das Gewinde der Schraube und das Innengewinde im Standrohr.
"-Komponentenkleber (UHU-Endfest 300) nehmen und die Schraube nach dem entfetten und trocknen damit einkleben.
24 Stunden warten.... das Zeugs muss aushärten!
Danach den Schraubenkopf abfeilen ohne das Standrohr zu beschädugen also bündig mit dem Standrohr.

Jetzt besorgst du dir passende progressive Federn....
PASSEND zu deinem Standrohr... ich kann leider nicht wissen welches Standrohr di verbaut hast.. 900/31A oder Seca?
Bei der 900er 31A sollten die org Gabelbrücken eigentlich passen.
Ob das alles aber bei dir org ist.. keine Ahnung.. Standrohrdurchmasser ausmessen.
Also wenns Standrohre derr 31A sind.. dann unbedingt auch Federn (am besten progressive Fa. Wirth) der 31A nehmen.
Dann haste ne Grundlage einer funnktionierenden Gabel.
58L-Federn oder 41Y-Federn passen nicht in die Standrohre welche man dort auf dem Foto sieht.
Ich selbst hatte mal meine Standrohre meiner 4BB (hat die gleiche Gabel wie die 58L und 41Y) durch Standrohre einer 31A ersetzt.
gleiches Spiel, Loch dichtgemacht, Federn der 31A besorgt und man konne die Dinger gut fahren.
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

alternativ besorgst du dir entweder neue Standrohre der 41Y oder 4BB oder nne neue komplette Gabel.
4BB-Rohre gabs letzt erst im Angebot...
ZUSCHLAGEN!!
Dann haste es vernünftig und brauchst nicht immer ein schlechtes Gewissen zu jaben..
ich such den Link zu den rohren mal raus...
Wenn du dein Möpped so wie es ist, zusammenfrickelst biste ne Gefahr für die Allgemeinheit!!
nix für ungut..
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thorsten1302
Fahrer
Fahrer




Anmeldungsdatum: 31.03.2012
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wow dachte nicht dass das jetzt so schlimm ist!
Als ich mir Sie damals gekauft habe ist mir gesagt worden dass alles original ist!
....anscheinend hat da mal wer am falschen Eck gespart Confused

Dann werde ich mir gleich die richtigen Rohre besorgen, immerhin ist der Rest der Mühle auch nach bestem Wissen und Gewissen fachmännisch zusammengebaut worden! Very Happy

Danke euch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2211
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den 31A Rohren kommt in die Nut ein Spengring. Darauf kommt dann
der Luftverbinder zwischen beiden Rohren und darauf erst die obere Gabelbrücke.
Aber 31A und 41Y haben auch unten verschiedene Ventilsitze.
31A 41Y

Standrohrlänge 585mm 598mm
Federlänge 525mm 545mm
Zylinderlänge 242mm 227mm
Aüsseres Rohr 390mm 390mm
Stechmaß 330mm 333mm
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.ebay.de/itm/580-Gabel-Standrohr-Yamaha-XJ-900-4BB-1991-/220996036328?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item337463e6e8
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2211
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.teilweise-motorrad.de/gebrauchtteile/rub1~Zubeh%F6r%20u.%20Verschlei%DFteile~rub2~Gabelstandrohre%2CYamaha%2CXJ%20900~func~anzeige~wkid~28601333256099715.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 03.07.2012, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube, thorsten kann schon die Standrohre der 31A drin lassen. Sie sind nur mit der org. Feder ohne Luft und ohne anti-dive zu weich, vor allem zum Durchstecken.

1. 41Y oder 4bb Federn verwenden
2. Es gibt imho sogar Teller-Unterleger beim Federhersteller zu kaufen
3. Durchstecken nur mit diesem härteren Aufbau und nicht mehr als 20mm oben rausgucken lassen.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 04.07.2012, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Crazy Cow hat folgendes geschrieben:
ich glaube, thorsten kann schon die Standrohre der 31A drin lassen. Sie sind nur mit der org. Feder ohne Luft und ohne anti-dive zu weich, vor allem zum Durchstecken.

1. 41Y oder 4bb Federn verwenden
2. Es gibt imho sogar Teller-Unterleger beim Federhersteller zu kaufen
3. Durchstecken nur mit diesem härteren Aufbau und nicht mehr als 20mm oben rausgucken lassen.


nein Olaf, sorry.
die Federn der 58L oder 4BB bringt man nicht in die Standrohre der 31A rein.
Ich hatte es damals versucht.
Mit 3 Mann (und das waren wirklich Kerle) haben wir letztendlich mit aller Kraftaufwenung die Stopfen draufdrehen können..
Ergebnis:
Kein negativer Federweg Gabel oben am Anschlag.
Selbst beim Abbocken der Mähre und draufsitzen.. ken Federweg.
Beim Draufsitzen und Schieben mit Schriffgeschwindigkeit und brutat Vorderradbremse zugepackt.. nickte sie ein, zwei cm ein.
Die Federn passen
NICHT.
Selbst ein Schwer beladener 40L Harro-Tankrucksack (voll mit werkzeug) hat die Federn nicht beeindruckt die Gabel blieb am oberen Anschlag.
Das zu fahren war grauenvoll... wie ohne Federung.. war ne Woche damit unterwegs bis endlich die anderen Federn eintrafen.
Ich sachs nochmal:
Hände wech von 58L/41Y/4BB-Federn in 31A Standrohren!!! Man fährt quasi ohne Federung!!!
In die 31A-Gabel bzw die 31A Standrohre sind die verstärkten bzw progressiven Federn der 31A einzubauen.

_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7422
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 05.07.2012, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

man gut, dass du das sachst. Probieren geht über studieren.

Mit der 31a Gabel würde ich solche Experimente mit durchstecken jedenfalls nicht machen. Man sollte sie vorher mit Luft, Antidive und ohne durchstecken gefahren haben, um sich ein Bild von der Veränderung machen zu können.

Da ich ja selbst an der XV eine durchgesteckte ex Luft Gabel fahre, würde ich sagen, der Betrag der oben rausguckt, sollte über der Feder unterlegt werden.
Ich habe 40mm durchgesteckt, aber das ist auch eine längere Soft Chopper Gabel. Für die XJ Gabel ist mehrfach der Betrag von max. 20mm ermittelt worden.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.07.2012, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

20mm scheinen korrekt bei serienmäßigen Federn.
Nimmste Zubehörfedern (die sind oft etwas länger) passiert ähnliches wie ich oben beschrieb (bretthart, fast keine Federung mehr).
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ersatzschlüssel, Stoßdämpfer, Koffer ... Klabautermann XJ 900 F 31A 58L 4BB 2 20.08.2009, 09:07
Keine neuen Beiträge Stoßdämpfer (Federbeine) ORI oder ...... biker5020 XJ 900 F 31A 58L 4BB 9 18.06.2009, 16:58
Keine neuen Beiträge Stoßdämpfer Wuchs XJ 900 F 31A 58L 4BB 1 20.05.2009, 15:00
Keine neuen Beiträge Steinschlag in der Federgabel Chris__21 XJ 600 DIVERSION 2 09.06.2008, 12:40
Keine neuen Beiträge Federgabel eintauchtiefe?? IcemanZero XJ 600 DIVERSION 9 05.02.2008, 19:02



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz