XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Umbau und viele Fragen einer 51j



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 600 3KN 51J 3KM
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TomILM
Recht neu




Anmeldungsdatum: 20.12.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.2012, 23:54    Titel: Umbau und viele Fragen einer 51j Antworten mit Zitat

Hallo
Ich wollte jetzt bis März meine 51J bj 88 zu einem Cafe Racer umbauen und dazu sind mir ein paar Fragen aufgekommen. Ich liste sie hier mal auf;-)

1. Lohnt es sich noch die Maschine umzubauen? ( 66T KM und schon ein wenig in die Jahre gekommen) Wie lange hält der Motor ca?

2. Müsste ich mal die Kolbenringe erneuern?

3. Wenn ich hinten den Rahmen abflexe bekomme ich da Probleme mit dem TÜV? ( klar es wird nur ein Einsitzer) oder habt ihr Tipps wie ich mit dem TÜV umgehen soll?

4. Die xj600 ist noch auf 50 PS gedrosselt. So wie ich hier gelesen hab ist nur im Ansaugtrackt eine Verängung oder?

5. Gibt es Aufnahmen wo ich einen M-Lenker montieren kann?

6. Sachen mit ABE muss ich nicht eintragen oder? Wie sieht es mit E-Prüfzeichen aus?

7. Gibt es Vorschriften die ich beachten muss z.B. für die Sitzbank? Und wo finde ich die?

Das wäre es erstmal von mir:-)
Ich freu mich über Antworten.

Gruss Tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1222
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 23.12.2012, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Zu 1.: bei guter Pflege hält der ewig. 200 - 250.000 Km sind keine Seltenheit.
Zu 2.: Nein. Wenn sie ohne Probleme läuft, d.h. nicht qualmt oder Unmengen an Öl braucht lass es. Das ist eine Unmege Arbeit und kostet so viel wie ein guter gebrauchter Motor. Ein Satz Kolbenringe allein ca. 300€! "Never change a winning team!"
Zu 3.: Solche Umbauten sind immer vom jeweiligen "Halbgott" abhängig. Fahr vorher zu dem TÜV deines kleinsten Mißtrauens und sag dem was du machen willst. Es gibt da so viele Maße, die zu beachten sind das du ohne Nachfrage sehr schnell in Verlegenheit kommst.
Zu 4.: Nein. Du hast auch noch außer dem Lochblech im Ansaugtrakt eine andere Bedüsung im Versager. Jedenfalls wenn es richtig gemacht wurde.
Zu 5.: Ja. Z.B. bei Stahlflexcenter.de oder auch bei Luise und Prolo. Einfach mal Googeln. Achte aber darauf das du für alle Teile eine ABE dabei hast sonst wird das nix mit der Zulassung.
Zu 6.: Doch. Manche schon wie z.B. ein anderen Lenker. Die haben zwar ABE. Es steht aber in dieser ABE auf der ersten Seite das du das Teil trotzdem eintragen lassen mußt.
Zum E - Prüfzeichen. Andere Lampen, Blinker etc. müssen ein E-Prüfzeichen haben! Ohne das: kein Eintrag und Zulassung. Also Finger weg von "China-Importen" auch wenn da angeblich ein E-Prüfzeichen drauf ist. Da wird nämlich schnell mal irgendeine Nummer drauf gedruckt und die sagt dann in Wirklichkeit z.B. irgendwas über die Krümmung von sauren Gurken aus!
Zu 7.: Wie schon gesagt: der TÜV`er kann dir alles dazu sagen
Es gibt vom Tüv Nord eine Zusammenfassung über die Maße und sonstigen Sachen die zu beachten sind. Da steht aber auch nicht alles drin.
Hier der Link:
http://www.cmb-tour.de/regeln.htm
Also zuerst zum TÜV und alles regeln. Dann erst die Flex ansetzen. Damit ersparst du dir eine Menge Probleme.
Wenn du sonst noch allgemein gehaltene Tips brauchst:
http://www.louis.de/_106fa3ea8df6e128352cb26e4dc6e9c56e/index.php?topic=schraubertipp&ADTRACTIONSLOT=bikespecials_schraubertipp
"Frohes Fest"
Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!


Zuletzt bearbeitet von manneh am 23.12.2012, 11:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.12.2012, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wie Manneh sagte:
vorher Tüv fragen.. die sind heutzutage besonders pingelig.

Grobe Hinweise gibt dir auch folgende Seite.

http://www.tuev-sued.de/uploads/images/1189503780287302591046/Motorradaenderungen_082007.pdf
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerhard aus HH
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 2725
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.12.2012, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nahtrag: Scheinwerfer, die für Motorräder zugelassen sind UND E4 im Kreis eingeprägt haben, darfst du verwenden (Standlicht muss natürlich dabei sei.
Die Scheinwerfer können auch verwendet werden wenn sie aus China kommen..
Wie lange die halten oder schnell vor sich hinrosten ist dabei im mom zweitrangig.
_________________
Gruß Gerhard
__________________________________________
neues Zitat:
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (F. Nietzsche)
Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TomILM
Recht neu




Anmeldungsdatum: 20.12.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 23.12.2012, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten. Die helfen mir sehr weiter Smile

Also lohnt sich noch der Umbau. Ich hatte halt gedacht das der nicht so lang hält weil es ein 4 Zylinder Motor ist mit 600ccm und die brauchen ja Drehzahl für Leistung.
Könntet ihr vielleicht mir die Orginalbedüsung für den Motor sagen, damit das Gemisch bei 73 ps nicht zu mager/fett ist?
Mit dem Tüv muss ich mal gucken welcher hier nett ist Very Happy Leider steht das Motorrad in Essen und der Tüv meines Vertrauens ist in Ilmenau...

Gruss Tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1222
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 23.12.2012, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Hohe Drehzahl ist relativ Laughing
Andere Modelle von anderen Herstellern drehen 3 - 4000 Umis höher.
Bedüsung für 73 PS: Zylinder 1, 3 und 4 CP3 ( 105er) und Zylinder 2 CP7 (102,5)
Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 600 3KN 51J 3KM Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neuer Besitzer einer XJ 650 Jogy Ich bin der / die Neue 11 30.12.2018, 21:02
Keine neuen Beiträge Motordeckel Polieren - Sammelsurium a... Wurstfinger XJ 900 F 31A 58L 4BB 10 12.11.2018, 14:48
Keine neuen Beiträge Das klappt nur mit einer Yamaha! manneh Für alles was sonst nirgends hingehört 4 08.11.2018, 01:10
Keine neuen Beiträge Der Neue hat ein paar Fragen Moonrider XJ 550 4V8 25 02.12.2016, 09:42
Keine neuen Beiträge Leerlaufdrehzal einer 50 ccm 2 Takter? Tscharlie Für alles was sonst nirgends hingehört 11 24.05.2016, 20:32



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz