XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Steuerkette / Leitschine



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
milchluchskuh
Noch neu



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 18:59    Titel: Steuerkette / Leitschine Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

meine 58L 900 F klingt sehr komisch, der Motor rasselt und tickert metallisch. Deswegen war ich vor dem Winter auch bei einem Yamaha Händler, der sich das Geräsuch angehört hat. Nun, er meinte dann, dass die Leitschinen vom Kettenspanner hindurch seien. Er hat dann lediglich die Kette etwas nachgespannt, da mir selbst die 800 € für die neuen Teile zu teuer waren. Nun ist mir das tickern im Winter nicht besonders stark aufgefallen, aber jetzt, wo es wieder wärmer wird, werden diese Geräusche plötzlich viel lauter.

Meine Frage ist nun, ob es ratsam wäre, da etwas zu unternehmen oder ob ich es so lassen soll. Kann man Teile der Schinen austauschen, ohne den kompletten Motor auszubauen?
Laufleistung ist bisher bei (angeblichen) 89.000 km.

Danke schonmal für Eure Tips!
Grüße,
Jojo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

moin,

die Reparatur des Teils kostet natürlich nicht so viel. Nur wenn man die Steuerkette auch ersetzt und natürlich neue Kopf- und Fussdichtung sowie Ventile einstellen.

1. Man spannt die Kette nicht nach, sie spannt sich von allein. Man kontrolliert die Funktion des Spanners.

2. Auch bei gebrochener Schiene klappert der Motor nicht metallisch. Die Schiene kann nur exakt oberhalb des Spanners brechen. Das obere Novotexteil klappt dann nach hinten und liegt nicht mehr an der Kette an, das untere schon.

3. Die gebrochene Schiene verursacht kein tickern, sondern unregelmäßiges Schlagen der Kette im Leerlauf.

4. Wahrscheinlicher ist, dass die Spannschiene der Primärkette (Lima) gebrochen ist und vor sich hin bröselt. Die Teile stellen sich irgendwann der Schaltung in den Weg.

Wenn ein Tickern ausserhalb des Winters lauter wird, dann deshalb, weil das Öl wärmer bzw. dünnflüssiger wird. Das deutet nicht unbedingt auf eine zerschlagene Kettenführung hin. Mögliche Schäden wären zu großes Ventilspiel oder ein ausgeschlagenes Nockenwellenlager. Letzteres ist hier im Forum bisher einmal vor gekommen, Punkt 4 schon öfter.

letzterer lässt sich bei abgenommenen linken Seitendeckel mit Taschenlampe und Spitzzange kontrollieren und reparieren. Die Brocken müssen nur raus. Die Schiene wird nicht gebraucht.

Für die Nokenwellenkettenschienen musst du den Motor nicht ausbauen. Ventildeckel ab, Kettenspanner ausbauen, Kettenrad lockern, Nockenwellen ziehen, Zylinderkopf runter. Beide Schienen ersetzen, sind nur gesteckt. Für die XJ 900F sind die in NL vorrätig am Lager, ein Tag Lieferzeit.
In umgekehrter Reihenfolge wieder montieren, neue Dichtungen für: Zyl. Fuss, Zyl. Kopf, Ventildeckel, Ventildeckelschrauben, NW Kettenspanner. Teile vlt. 90,-€
Aufpassen, dass zwischendrin die NW Kette nicht mit dem Ritzel in den Keller fällt.

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
manneh
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 1222
Wohnort: Heiligenwald

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Zuerst einmal: für was will die Werkstatt 800€ Question Question Shocked
Für ein neues Motorrad Question
Wenn der Mechaniker die Kette korrekt Exclamation nachgespannt hat würde ich nichts machen. Die vordere Schiene kann man ohne groß etwas auszubauen wechseln. Die Hintere mit etwas Glück auch. Wenn da aber etwas schief geht muß der Motor auseinander.
Wenn die Schiene tatsächlich den Geist aufgibt und zerbröselt merkt man es normalerweise daran das sich verschiedene Gänge nicht mehr schalten lassen. Dann macht man den Motordeckel ab und friemelt die Teile raus. Man kann auch ohne die Schiene fahren.
Das klickern und rasseln ist bei einer X`se normal weil luftgekühlt und deshalb stärker zu hören als bei einer Wassergekühlten. Normalerweise wird das rasseln zunächst lauter und dann auf einmal viel leiser.
Das geschieht wenn der Kettenspanner die Steuerkette nachspannt hat.
Ich würde mir erst Gedanken machen wenn sie gar nicht mehr rasselt.
Gruß
Manfred
_________________
Alle Schreibfhler sind gewollt!
Erst anhalten dann absteigen!!

Warum gibt es weibliche Astronauten?
Irgendjemand muß ja die ISS putzen!

Machen ist wie wollen: NUR KRASSER!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich trage mich auch mit dem Gedanken, die Spannschienen gelegentlich mal zu wechseln. Bisher kein Problem damit gehabt, aber manch andere wohl schon mit dem Kunststoffmaterial. Kann man denn die Schienen wechseln ohne den Kopf zu entfernen, oder muss der in jedem Fall runter? Nur mal so gefragt.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
Ich trage mich auch mit dem Gedanken, die Spannschienen gelegentlich mal zu wechseln. Bisher kein Problem damit gehabt, aber manch andere wohl schon mit dem Kunststoffmaterial. Kann man denn die Schienen wechseln ohne den Kopf zu entfernen, oder muss der in jedem Fall runter? Nur mal so gefragt.

rr


Natürlich kannst du auch den Kopf mitsamt dem Block herunternehmen. Vorher Kette durchflexen...

Very Happy
Wenn du sie ohne Kopfdemontage ziehen könntest, würde die hintere beim Lauf einfach nach oben gezogen. Ich nehme an, wenn die Kette nicht da wäre, könnte man die hintere mit eingebautem Kopf ziehen, die vordere nicht. Die wird vom Kopf in Position gehalten.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2211
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ist fast immer die Leitschiene der Primärkette. Die scheuert dann an der
Messingoeldüse die ins Getriebe ragt. Irgendwann reißt die dann ganz ab
und das Oel tritt dann da unten aus und an den Nockenwellen sinkt der
Oeldruck extrem ab.
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

XJWerner hat folgendes geschrieben:
Ist fast immer die Leitschiene der Primärkette. Die scheuert dann an der
Messingoeldüse die ins Getriebe ragt. Irgendwann reißt die dann ganz ab
und das Oel tritt dann da unten aus und an den Nockenwellen sinkt der
Oeldruck extrem ab.
Gruß Werner


Wusste ich gar nicht. Du meinst, die Spritzdüse reisst irgendwann ab, nicht die Leitschiene? Und von dem großen Querschnitt sinkt dann der Öldruck.

Das ist echt ein Problem. Ich meine ja, Spritzdüsen sollten eigene Ölpumpen haben.

Gruß, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 900 F 31A 58L 4BB Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Drehzahlschwankungen Steuerkette? KJ98 XJ 600 DIVERSION 6 10.04.2019, 22:45
Keine neuen Beiträge Steuerkette verstellt cabdriver XJ 550 4V8 3 11.09.2018, 16:28
Keine neuen Beiträge Steuerkette wechseln? Einlass-Nockenw... Din XJ 650 4K0 20 24.09.2016, 01:40
Keine neuen Beiträge Eigentlich wollt ich nur die Steuerke... Kehrich XJ 550 4V8 85 24.04.2013, 23:56
Keine neuen Beiträge Steuerkette einstellen kasiemier XJ 550 4V8 2 23.07.2011, 22:16

Tags
USA



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz