XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Eigentlich wollt ich nur die Steuerkette wechseln...


Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 550 4V8
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kehrich
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Forchheim/Fürth/Coburg

BeitragVerfasst am: 24.04.2013, 23:56    Titel: Eigentlich wollt ich nur die Steuerkette wechseln... Antworten mit Zitat

..doch mittlerweile hab ich den Motorblock gespalten Very Happy

Hi alle zusammen, hier stell ich mich vor:
http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-9167.html

Mittlerweile sieht das Mopped allerdings so aus, hehe



Der Vorbesitzer meinte, dass die Vergaser mal gereinigt gehören (das Mopped stand ne Weile) und dass die Steuerkette gewechselt gehört, da sie auffällig rasselt. Nach einem kurzen Startversuch sprang sie auch an. Allerdings mit durchgehend geöffneten Choke und Manuell bei 5000 1/min halten. Aber wen wundert es, sie stand ja ne Weile Very Happy Vergaserreinigung ist hiermit anberaumt (dazu später mehr Bilder) Auf die Steuerkette hab ich garnich so geachtet (das Ding lief eh wie n Sack Nüsse hehe) also wozu lange warten? Ventildeckel runter und schauen wir mal... Jawoll, da is ne Steuerkette. Und weil ich so lustig bin, reiß ich gleich den Kopf runter und schleif und stell schön akribisch die Ventile ein.
Ordnung muss sein


In der Zwischenzeit hab ich mir mal den Steuerkettenspanner angeschaut und musste feststellen, dass das Gewinde der Anschlagschraube recht ausgenudelt war und dass die Sicherungsmutter fehlt. Und locker wars auch noch ..wundert mich nicht dass die Kette recht klappert hehe. Ein neuer Spanner (höhö) liegt schon da.

Hier sieht man schön die Abdrücke der Anschlagschraube



Also war die Ganze Steuerkettengeschichte vielleicht umsonst? Ach woher! Am Mopped schrauben is n schönes Hobby und es war eh Winter Very Happy

Doch Jez kommen wir erst zum Kernpunkt der Geschichte..
Der Zylinderblock lässt sich ja doof abschleifen, wenn die Stehbolzen da so im Weg rumstehen.. Also nicht lange überlegen, raus damit! Very Happy Alle Muttern weg, auch die vom kleinen Bolzen in der Mitte vorne und mit viel Gefühl versuchen das Ding runter zu hebeln/klopfen ... geht nicht.. Mit weniger Gefühl? geht auch nicht.. Ohne Gefühl? Und schon fliegen drei Kühlrippen vom Kopf.. Was ist hier eigentlich los?! Ganz einfach: Der Bolzen in der Mitte vorne ist dermaßen korrodiert, dass er formschlüssig fest im Kurbelwellengehäuse sitzt Very Happy Raus schlagen/drehen? Kein Platz dafür.. Nicht lange überlegen! Motor ausbauen Very Happy Ne Stunde später stand der Maddor auf der Werkbank und ich konnte mich vor lauter Wut im Bauch
nicht davon abhalten, den besagten Bolzen mit höchster Gewalt aus dem Kurbelwellengehäuse zu entfernen.. Erfolglos Very Happy Stattdessen ist ein Teil des Kurbelwellengehäuses abgebrochen und hing quasi unverändert formschlüssig fest am besagten korrodierten Bolzen Very Happy ..Ich wollt doch nur ne Steuerkette wechseln :/

le Bolzen



le Bruchstück


le Loch



Nachdem ich die Flammen welche aus meinen Augen (vor lauter Wut) schossen gelöscht hatte, wurde ich nachdenklich...
Das abgebrochene Teil hinkleben? Das is ja Pfusch..
Hinschweißen? Kein Plan von sowas..
Alles Kaputthauen und neuen Motor besorgen? Klingt verlockend aber neee..
Schauen wir doch mal in der Bucht ob Jemand ein oberes Kurbelwellengehäuse loswerden will ... Bingo!

Solche Erfahren gehören meiner Meinung nach einfach dazu, nur so kann man lernen. Ich kannte vorher den Spruch "Never change a running system!" nur, heute ehre ich ihn, hehe. Außerdem betreib ich die Moppedschrauberei aus Spaß an der Freude also denkt nicht, dass ich gleich alle umbringen möcht nur weil ich so blöd bin und nen Motor kaputt-reparier, ich mach nur Spaß Wink

Aber jez hab ich erstmal Hunger


Aber Moment mal! Ich hab mal gelesen, dass die Bohrungen für die Hauptlager von Hauptlager zu Hauptlager unterschiedlich Groß seinen können und in Abhänigkeit von den Zapfen der Kurbelwelle müssen entsprechende Lager gewählt werden! Augen auf beim Lagerkauf kann ich da nur sagen hehe..

Das alte obere Kurbelwellengehäuse hat mit viel Fantasie erkennbar "44544" eingraviert. Beim neuen ist es eindeutig "44444" und auf der Kurbelwelle steht "22222"

Neues Gehäuse


Kurbelwelle


..Ich hab ja nun zwei Verschiedene Gehäusehälften. Für die neue obere Hälfte gilt 44444 im Verhältnis 22222 ergibt jeweils Lagerschalen in Größe 2, für die Untere hälfte gilt weiterhin 44544 im Verhältnis 22222 ergibt Lagerschalen Größe 22322. Korrekt?

..Beim saubermachen des unteren Gehäuseteils ist mir ein Sicherungsring rausgefallen (Runddraht) ..Hat Jemand ne Ahnung wo der hingehört? Very Happy

le Sicherungsring



So das wars erstmal von mir, ich schraub die nächsten Tage/Wochen gelegentlich weiter und ich hoffe, dass dieser Post nicht zu lange für euren Geschmack ist Very Happy
_________________
I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wird schon !

Und herzlich willkommen hier im Technik-Forum Very Happy
_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
..Ich hab ja nun zwei Verschiedene Gehäusehälften. Für die neue obere Hälfte gilt 44444 im Verhältnis 22222 ergibt jeweils Lagerschalen in Größe 2, für die Untere hälfte gilt weiterhin 44544 im Verhältnis 22222 ergibt Lagerschalen Größe 22322. Korrekt?


Hä? Wat? Was machst du da? XJ Motoren werden normal nicht repariert.
Waren die 400.000 denn schon voll?

Vergaser - ok, Steuerkettenspanner - meinzwegen, Zylinderkopfdichtung - dann ist aber gut! Shocked

Der Typ Sicherungsring wird übrigens an den Kolbenbolzen verwendet.

Viel Spaß noch. Smile

Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kehrich
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Forchheim/Fürth/Coburg

BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hä? Wat? Was machst du da? XJ Motoren werden normal nicht repariert.

Was ich da mach? Ich übertreib maßlos, sieht man doch Very Happy
_________________
I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Günter.J
Leser
Leser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.04.2013
Beiträge: 13
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Zerstörer Very Happy
Übertreibst du es Maßlos mit Einzelteilen (Dann nutz die die du hast doch als ersatzteileträger, und kauf dir ne andere zum Fahren)
Oder Übertreibst du Maßlos in deiner Story, Meine Fährt zwar momentan auch nicht, aber wie schon gesagt; Momentan! Laughing
_________________
M.f.G. Günter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kehrich
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Forchheim/Fürth/Coburg

BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Günter.J hat folgendes geschrieben:
Moin Zerstörer Very Happy
Übertreibst du es Maßlos mit Einzelteilen (Dann nutz die die du hast doch als ersatzteileträger, und kauf dir ne andere zum Fahren)
Oder Übertreibst du Maßlos in deiner Story, Meine Fährt zwar momentan auch nicht, aber wie schon gesagt; Momentan! Laughing


Ahoi Very Happy
Ich übertreibs natürlich generell Smile Aber momentan is nich viel Kohle da (will im Oktober anfangen zu studieren) und das bisschen Motor zerstören und wieder zusammenflicken kostet ja nich die Welt Rolling Eyes

guckguck Ölpumpe

_________________
I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 08:59    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich denke, das dir bei der Demontage ein Teil vom Motorgehäuse rausgebrochen ist, war die Sache, die wohl besser nicht passiert wäre.

Wenn du nun das Motorgehäuse wechseln möchtest, musst du die Kubelwelle neu einmessen. Bei Gleitlagern kann man das Spiel zu Hause mit Messtreifen namens "Plastigage" ausmessen. Schau z.B.mal hier

http://www.kfz-motorenteile.com/Plastigage-Messstreifensatz-12-fuer-Gleitlager::630.html

Die Restlichen Arbeiten an Zylinderkopf, Steuerkette, Vergasern etc. kommen ja alle erst danach. Ich würde dir aus rein pragmatischen Gründen den Tip geben, dir vielleicht doch erst einmal einen zweiten Motor zu besorgen. Wie du selber schreibst, macht dir das Basteln an Motorrädern immer viel Freude. Sowas ist natürlich schön. Da du aber viele der genannten Arbeiten vermutlich zum ersten Mal machen wirst, kannst du das alles so zu Hause ganz in Ruhe erledigen.

Und deine XJ ist dann Dank Ersatzaggregat hoffentlich zeitnah erst einmal wieder munter Very Happy
_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kehrich
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Forchheim/Fürth/Coburg

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also ich denke, das dir bei der Demontage ein Teil vom Motorgehäuse rausgebrochen ist, war die Sache, die wohl besser nicht passiert wäre.

Ja das is der Hit gell? Very Happy Zum Glück hab ich hier keinen gesacht dass ich grad den Meisterbrief mach Rolling Eyes

Die Lager dürfen jez erstmal warten, denn die neuen Ventilshims sind da Very Happy
Zum Thema Ventile einstellen hab ich mir eine kleine Hilfstabelle in Open Office erstellt. Die Vorlage hab ich von einer Tabelle, die ich irgendwo mal im Netz gefunden hab, vielleicht kommt es dem Einem oder Anderem bekannt vor Rolling Eyes

le Tabelle


Anhand vom Messwert und der Stärke des Shims ermittelt es die Stärke fürs neue Shim .. nette Spielerei Very Happy

...Na? Wer entdeckt den Fehler?
_________________
I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Kehrich hat folgendes geschrieben:
Zum Glück hab ich hier keinen gesacht dass ich grad den Meisterbrief mach Rolling Eyes


Na dann kannst du ja auch mal alle Teile zwischendurch mit in eine Werkstatt nehmen, das hilft natürlich bei solchen Arbeiten ungemein.

Kann es sein, das deine Ventile alle zu eng sind, dir dein "Programm" aber ausrechnet, das du dickere Shims einbauen sollst ?
_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)


Zuletzt bearbeitet von >Norbert< xj750 am 26.04.2013, 18:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Kehrich hat folgendes geschrieben:

Anhand vom Messwert und der Stärke des Shims ermittelt es die Stärke fürs neue Shim .. nette Spielerei Very Happy

...Na? Wer entdeckt den Fehler?


Das ist keine Tabelle, das ist ein Ratespiel. (In der ersten Spalte ist imho das neue Ventilspiel Null.) Dummes Zeuch. Wir haben doch hier alles:

http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-6953.html
http://www.deltasign.de/moto/XJ-Forum/shimtabellen/tab1.jpg

Augen auf im Forenverkehr!
Äh, das mit deinem Meisterbrief find ich voll normal. Es ist ja nicht weg. mangelndem Wissen schief gegangen, sondern wegen mangelnder Geduld. Eigentlich die richtige Vorausstzung für einen Meister. Ich kann das auch nicht leiden, wenn ich meine Uhr nach irgendwelchen Einweichmitteln stellen soll.
Es kann nur einer das Tempo vorgeben!

Smile
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kehrich
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Forchheim/Fürth/Coburg

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Eigentlich die richtige Vorausstzung für einen Meister. Ich kann das auch nicht leiden, wenn ich meine Uhr nach irgendwelchen Einweichmitteln stellen soll.
Es kann nur einer das Tempo vorgeben!

Wink

Man bin ich ein Trottel *g Hab natürlich dementsprechend die falschen Shims bestellt.. Geht da nich auch n 2-Euro-Stück? Very Happy

aber schöne Bilder hab ich vom fröhlichen ventileeinstellen..versuchen



Wer hat noch n paar Shims übrig? Very Happy




_________________
I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kehrich hat folgendes geschrieben:

Man bin ich ein Trottel *g Hab natürlich dementsprechend die falschen Shims bestellt.. Geht da nich auch n 2-Euro-Stück? Very Happy

aber schöne Bilder hab ich vom fröhlichen ventileeinstellen..versuchen


Wer hat noch n paar Shims übrig? Very Happy


Du gehen BMW, fragen Schahims für K 100 oder konkret: 3er BMW.

Kosten deutlich weniger.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AEN (58L)
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beiträge: 1143
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Aber nix fragen nach Shims für Automotor. BMW Mopetenhändler gehen und nach Shims für K75/K100 fragen. Kosten ca. 3€/Stk. BMW Auto hat gleiche Shims, kosten aber 10 €/Stk. Hat mir BMW Händler erzählt.

LG

Karsten
_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!

Superbike-Lenker, Ikons hinten, Hyperpro vorne, Vollgummi-Gabelprotektoren (Faltenbälge halt Very Happy), Warnblinkanlage, AM26
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) inzwischen ziemlich gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kehrich
Schrauber
Schrauber



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Forchheim/Fürth/Coburg

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr guter Tipp, dankeschön!

..Passen dann auch die Hydros aus meinem e 36 in den XJ Motor? Very Happy
_________________
I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AEN (58L)
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beiträge: 1143
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 27.04.2013, 05:36    Titel: Antworten mit Zitat

Probier's aus. Wenn's klappt, sag Bescheid. Dann beschaff' ich mir die und brauch nie mehr Ventile einstellen. jump

LG

Karsten
_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!

Superbike-Lenker, Ikons hinten, Hyperpro vorne, Vollgummi-Gabelprotektoren (Faltenbälge halt Very Happy), Warnblinkanlage, AM26
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) inzwischen ziemlich gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 550 4V8 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Drehzahlschwankungen Steuerkette? KJ98 XJ 600 DIVERSION 6 10.04.2019, 22:45
Keine neuen Beiträge Steuerkette verstellt cabdriver XJ 550 4V8 3 11.09.2018, 16:28
Keine neuen Beiträge Hintere bremsleuchte wechseln berndXJ90031A XJ 900 F 31A 58L 4BB 15 22.05.2018, 11:37
Keine neuen Beiträge Steuerkette wechseln? Einlass-Nockenw... Din XJ 650 4K0 20 24.09.2016, 01:40
Keine neuen Beiträge Abblendlicht - Birne wechseln Bernhard XJ 900 DIVERSION 1 30.09.2015, 06:34

Tags
USA



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz