XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tank


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mühli
Leser
Leser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.11.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 10.07.2013, 14:41    Titel: Tank Antworten mit Zitat

Hallo freunde suche für meine xj 750 41y einen Tank, kann mir da jemand weiterhelfen? Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1742
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 10.07.2013, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Der von XJ900 31A, 58L und 4BB passt auch.Einfach mal bei ebay suchen.

Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-lw-
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 16.10.2011
Beiträge: 40
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 10.07.2013, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Mühli, du hast ne PN Wink

Gruß,
Leon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mühli
Leser
Leser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.11.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 10.07.2013, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leon hoffe die pn kommt an Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute, ich wollte nicht noch eine neue Seite aufmachen, weil es zum Thema passt. An meinem Tank, von der Befestigungsschraube der Querstrebe aus, in Fahrtrichtung etwas versetzt befindet sich eine Tülle. Auf einer Tülle kommt in der Regel ein Schlauch? Ups, was fehlt mir den da?

Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

rama56 hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute, ich wollte nicht noch eine neue Seite aufmachen, weil es zum Thema passt. An meinem Tank, von der Befestigungsschraube der Querstrebe aus, in Fahrtrichtung etwas versetzt befindet sich eine Tülle. Auf einer Tülle kommt in der Regel ein Schlauch? Ups, was fehlt mir den da?

Gruß Rainer


Das ist die Tankentlüftung. Es wird ein Schlauch aufgesteckt, der
a) im Zweifel vor das Hinterrad pullert
b) an seinem Ende das sog. Schlingerventil trägt.

Das Schlingerventil reagiert auf Schwerkraft und auf Überdruck. Es lässt immer Luft rein; es lässt nur Luft raus, wenn ein gewisser Überdruck im Tank herrscht. Ist die Maschine umgekippt, verschliesst es in beide Richtungen. Leider lässt seine Funktion mit zunehmendem Alter nach.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn mich nicht alles Täuscht, haben die 41Y und die 31A die Tankbelüftung im Deckel.
Die 4BB einen Schlauch, aber dafür einen dichten Deckel.
Die 58L ? KA

Eine Falle, in die schon mal tappen durfte:
Ein 4BB Deckel macht auf einem 31A Tank ernsthaft Sorgen.
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Olaf, habe mir fast so etwas gedacht. Also ein Schlingerventil besorgen oder?

Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

rama56 hat folgendes geschrieben:
Olaf, habe mir fast so etwas gedacht. Also ein Schlingerventil besorgen oder?

Gruß Rainer


Ichglaube, die sind neu zu teuer und gebraucht von zweifelhafter Funktion.
Die meisten schmeißen sie einfach raus. Du kannst auch einen Stopfen mit 1mm Loch auf den Schlauch stecken. Am besten oben, damit der Schlauch sich gar nicht erst füllt.

Grüße, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Also stecke ich einen Stopfen in den Schlauch, in dem ein ein mm Loch gebohrt wurde. Diesen Stopfen stecke ich so tief in den Schlauch, dass ich das gleiche Ende auf die Tülle setzen kann. Leite den Schlauch einfach nach unten. Das ist alles denke ich. Denn bis jetzt ist auch nichts aus der Tülle gelaufen ohne dass es mir auffiel. Außer Spritgeruch. Das ist alles?

Danke für die Hinweise

Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Die erste Serie entlüftete über den Tankdeckel, da aber der Lack sich unter den Dämpfen des europäischen Sprints auflöste, wurde die beschriebene Entlüftung eingeführt. Meine 41Y war davon betroffen, sie bekam schon bald einen neuen Tank mit Entlüfterschlauch. Ich vermutet, dass auch die 900er aus dieser Zeit davon betroffen waren. Wie dicht die neueren Deckel sind? Keine Ahnung, aber wenn sie dicht sind, gäbe es darüber keine Belüftung mit allen Folgen.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 15.06.2015, 00:58    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, Rainer, kann auch ein 2mm Loch sein.

Richard, ich glaube die Änderung des Verschlusses hängt mit den geänderten Bestimmungen der Industrieländer zusammen. Im Grunde darf ein Tank überhaupt nicht mehr entlüften, nur noch belüften. Ausnahme: Wenn aufgrund von Wärmedehnung das Luftvolumen über dem Treibstoff zu klein wird, bzw. dadurch der Prüfdruck des Tanks erreicht wird.
Seit der Zeit haben die XJ Tanks übrigens bei gleicher Bauart 1l weniger Füllmenge. Es muss eine Luftblase über dem Treibstoff bleiben.

Rainer, für Motocross gibt es solche Teile günstig als Schlauchendenventil:

Tankentlüftung
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XJWerner
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 2211
Wohnort: 47441 Moers

BeitragVerfasst am: 15.06.2015, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Tankbelüftung hatte ich schon mal getestet hat sich nicht bewährt.
http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-9684.html
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 15.06.2015, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Leute Euch kann man schicken. Cool.

Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 15.06.2015, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ne ne ne, am Tank löste sich großflächig und vollständig der Lack rings um den Verschluss ab. Mit diesem Entlüftungssystem war die Typprüfung bestanden worden. Das Umweltgerödel kam dann später noch dazu.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wasser im Tank, Durchrostungsgefahr Luzi Modell übergreifend und Zwette 5 20.05.2019, 20:44
Keine neuen Beiträge Tank Innen-Aufbereitung? alexanderfrese XJ 600 3KN 51J 3KM 12 24.02.2018, 17:46
Keine neuen Beiträge ERLEDIGT: Bilder von Tank/Benzinhahn. ohrenkneifer XJ 650 4K0 2 20.12.2016, 12:28
Keine neuen Beiträge Was ist das im Tank? drotalion XJ 900 F 31A 58L 4BB 9 06.11.2016, 16:25
Keine neuen Beiträge Zu blöd den Tank abzunehmen drotalion XJ 900 F 31A 58L 4BB 12 21.10.2016, 19:31



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz