XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ölfarbe - Milchkaffee aus dem Hinterradantrieb


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 11:20    Titel: Ölfarbe - Milchkaffee aus dem Hinterradantrieb Antworten mit Zitat

Hallo,
habe vor ein paar Tagen das Öl aus dem Kardangetriebe getauscht, zu meinem Schreck kam da Milchkaffee raus. Wasser-Öl-Emulsion? Ok, der letzte Regen liegt ziemlich zurück und übermäßig viel gewaschen wird auch nicht. Der letzte Ölwechsel liegt allerdings auch schon einige Zeit zurück.
Neues Öl rein und nun, vielleicht 1000 km später -ohne Regen und ohne Waschvorgang - ein völlig ähnliches Bild. Shocked

Jemand ne Ursachenidee? Wassertropfen waren übrigens keinesfalls erkennbar, außer der Farbe nichts Außergewöhnliches, kaum Späne an der Ablaufschraube. Oelcheck.de wäre wohl übertrieben, oder? Rolling Eyes

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Idee schon. Es hängt mit der Erwärmung des Antriebes zusammmen. Bei jedem Erwärmen und Erkalten gibt es Kondenswasser über dem Öl. Wenn es nicht als Dampf entweichen kann, emulgiert es.

Ursache ist entweder falsches Zahnflankenspiel als Ursache für übermäßige Erwärmung, ich würde vermuten, dass das alle 60 bis 100Tkm nachgestellt werden muss, oder ein verstopftes Entlüftungsventil. Oder beides.
Um das zu überprüfen, muss das Hinterrad raus und am besten der Winkeltrieb abgeschraubt werden.
Tellerradlagerplatte raus, den O-Ring dabei nicht beschädigen.
Glocke auswaschen und den Rest des Lösungsmittels versuchen, durch die Entlüftung zu entleeren. Es gibt von LiquiMoly einen guten Sprühreiniger, der wieder Durchzug herstellt.
Wenn die Zahnflanken zum Kegelrad zu viel Spiel haben, (im Handbuch nachlesen), kann man das leicht nach aussen hin demontieren. Es hat auf seiner Vorder- und auf seiner Rückseite hauchdünne Beilagscheiben, die müssen nur umgeschichtet werden. Sinngemäß eine mehr nach hinten packen (in Fahrtrichtung vorn).
Normal nimmt ein guter Mechaniker Tuschierpaste und schaut sich das Bild auf allen Zähnen an, aber wir haben ja keine BMW oder Guzzi.
Nach der Montage muss sich der Winkeltrieb von Hand durchdrehen lassen.

Viel Spasz, Olaf
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Olaf, aber zwischen den letzten Wechseln lagen nur wenig Tage, kaum Temperaturdifferenzen um den Taupunkt zu durchlaufen, auch das Atemvolumen sollte es nicht schaffen, nennenswerte Wassermengen in dieser Zeit zu transportieren. Die Entlüftung funzt, leichter Ölnebel zeigt(e) das an.
Um die Füllmenge in Emulsion zu verwandeln, braucht es schon ein paar ml Wasser. Die Temperaturen werde ich einfach mal messen, vermutlich aber ist die Ursache eher nicht Wasser. Welche Farbe ist denn normal? Ich kann mich jetzt nicht so recht erinnern, wie das bei den früheren Wechseln war, bei der BMW sieht das Öl wie Öl aus, wenn es wieder ins Freie darf...

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1742
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht haben sich da nur Ablagerungen gelöst. Das alte Öl im Kardan
sieht immer etwas gräulich aus.

Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
Die Entlüftung funzt, leichter Ölnebel zeigt(e) das an.



Häst dran sogen? Nej, denn weet ik ook nich...

Richard, der Ölnebel zeigt doch nur an, dass da mit aller Macht was raus wollte. Mit Druck dampft immer was ab. Aber mit Druck kann man auch Sahne und Butter schlagen.
Das ist bisher die einzige Fehlerursache beim Yamaha Winkeltrieb.
Hypoid Öl ist normalerweise dunkelbraun, bzw. Schwarz mit braunem Schimmer.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

na ja, grau - großzügig vielleicht, eher beige halt, Milchkaffee eben. Nach dem ersten Schreck kam nach einer Hand voll Tagen gleich der zweite: kaum 1000 km später fast die gleiche Brühe bei der Entlassung. Ich werd jetzt nicht wöchentlich wechseln, aber die Temperatur checken steht auf dem Plan. Das Hinterrad ist so "leichtgängig" wie eh und je, außer der seltsamen Farbe nix anders als immer. Auch ein Spiel ist nicht spürbar.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

ups, jetzt war der O. dazwischen. Wenn das Öl sauber und ohne Geblubber im perfekten Strahl rausläuft, bei geschlossener Einfüllschraube versteht sich, dann ist die Lüftung iO. Oder liege ich damit falsch?

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
ups, jetzt war der O. dazwischen. Wenn das Öl sauber und ohne Geblubber im perfekten Strahl rausläuft, bei geschlossener Einfüllschraube versteht sich, dann ist die Lüftung iO. Oder liege ich damit falsch?

rr


Damit liegst dur richtig. Tu LM Hypoid dazu, dann wird dein Kaffe schwarz.
Das Zeug ist gut und von Guzzi zum Beispiel vorgeschrieben. Wegen dem großen Anteil an Gleitreibung bei dem Zahntyp.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

meinst du ein Zusatzadditiv oder das ganz Öl von LM? Ich habe noch einen nicht unbeträchtlichen Vorrat an Esso und Polo (Fuchs oder haben die Pentosin drin?) rumstehen. Diese Öle sind neu durchscheinend und gelb, leichter Orangestich, im UV-reichen Sonnenlichte leicht grünlich fluoreszierend. Eher nicht schwarz oder so.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
meinst du ein Zusatzadditiv oder das ganz Öl von LM? Ich habe noch einen nicht unbeträchtlichen Vorrat an Esso und Polo (Fuchs oder haben die Pentosin drin?) rumstehen. Diese Öle sind neu durchscheinend und gelb, leichter Orangestich, im UV-reichen Sonnenlichte leicht grünlich fluoreszierend. Eher nicht schwarz oder so.

rr


Nein, nur den MOS2 Zusatz. Läuft leicht und leise und richtet da keinen Schaden an.
Warum der für Hypoid Öl anders ist, weiss ich nicht. Wie gesagt, die Hypoid Verzahnung hat beim Abrollen einen sehr hohen Anteil an Gleitreibung, deshalb leise.

Ein Öl soll sich eigentlich durch den Gebrauch schwarz verfärben, sagt man.
Interessanterweise tut es das nicht bei LPG Autogas Motoren.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

LPG macht beim Verbrennen so gut wie keinen Ruß, daher bleibt das Öl sauberer bzw. heller. Allerdings habe ich bei meinen Benzinern auch kaum eine Abdunklung, jedenfalls nur geringfügig mehr als beim LPG-Auto. Vermutlich auch eine Frage der Konstruktion, Toleranzen (Laufleistung) und Güte der Verbrennung, aber auch der Öltemperaturen. Ob bei den direkt einspritzenden Benzinern das Öl deutlicher dunkelt? Immerhin produzieren diese Motoren ordentlich Ruß von der feinen Sorte.

MoS2 wird das Milchkaffee-Problem ganz sicher lösen Laughing und wenn es der Schmierung dient. Ob ich das hören werde, dass das Kardanumlenkhypoidverzahntewinkelketriebe leiser läuft? Ich werde es mal probieren, falls ich dieses Wundermittel irgendwo auftreiben kann. Alternativ könnte ich auch einen Ölcheck.de durchführen lassen, dann sehe ich am Ergebnis wo der Hase hinläuft.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crazy Cow
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 7426
Wohnort: Region Darmstadt

BeitragVerfasst am: 24.07.2013, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
Ich werde es mal probieren, falls ich dieses Wundermittel irgendwo auftreiben kann. Alternativ könnte ich auch einen Ölcheck.de durchführen lassen, dann sehe ich am Ergebnis wo der Hase hinläuft.

rr


Toom Baumarkt und Autoteile Zubehör.
_________________
der Hundertjährige meint:

Lich un Luf gibt Saf un Kraf

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eddy2
Leser
Leser




Anmeldungsdatum: 09.03.2008
Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.07.2013, 11:04    Titel: Milchkaffee Antworten mit Zitat

Hallo
Ich fahre seit Jahren Getriebe Oel GL5 SAE 90. Dieses ist Hypoidoel und für Teller und Kegelrad ( Kardan) wie geschaffen .
Habe auch noch nie dadurch Milchkaffe gehabt.
Wer billig kauft zahlt drauf.
Gruß Eddy2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
>Norbert< xj750
Mediator
Mediator




Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 2554
Wohnort: Das Bielefeld in Obstwestfalen

BeitragVerfasst am: 25.07.2013, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

rrichard hat folgendes geschrieben:
zwischen den letzten Wechseln lagen nur wenig Tage


Hmm, das ist das Eigenartige.

In der kalten Jahreszeit taucht das "Emulsionsproblem" im XJ Kardan, verbunden mit einigen "Nebenwirkungen", schon mal öfters auf, z.B. so

http://xjfahrer.bboard.de/board/ftopic-62987920nx52848-8038.html


_________________
Da es sich um eine private Meinungsäußerung handelt, ist jedweder Garantie oder weitere Gewährleistung ausgeschlossen ;-)

Technical Info: XJ 900 4BB - 265 Tkm - 1. Motor (ungeöffnet) - 4. Sitzbank (mehrfach "geöffnet" Very Happy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rrichard
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 893
Wohnort: au pied du Mont d´Oiseau

BeitragVerfasst am: 25.07.2013, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist am Esso GL-5 denn falsch? Erfüllt die geforderte Norm und darüber.
Um es klar zu stellen, es trat an der Entlüftung kein Öl aus, lediglich ein kleiner, wenige qcm großer Bereich war so ölfeucht, dass der Straßenstaub damit einen schwärzlichen Belag bildete; keineswegs "blickdicht" und das nach etwa etwa 5500 km ohne Wäsche. Das ist nicht pathologisch und von einer Tropfenmenge weit entfernt. Etwa von gleicher Größe ein Fleck unten am Kardangehäuse, ausgeschwitzt durch den Simmering und das war schon von neu an. Auch um die Einfüllschraube eine gleichartige Umrahmung von wenigen mm.

rr
_________________
41Y (Erstbesitz) 88PS (Hengste)
4BB 92PS (Wallache, Stuten und Fohlen)

Science flies you to the moon, religion into buildings.
Was ich messen kann, das existiert. Max Planck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Kaffee, NES



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz