XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vergasereinstellung


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eddie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 1049
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 10.05.2017, 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rainer.
Reinigungsmethoden gibt es wahrscheinlich mehr als Schrauber. Vor dem Zerschrauben schaue ich mir immer die Strömungsspuren im Austritt an. Zeigt, was sich da abgespielt hat, und ist manchmal ganz aufschlussreich, die mit dem Motorverhalten zu vergleichen. In Schwimmerkammern seh ich, was alles vom Tank so kommt.

Völlig von Innenteilen befreite Vergasergehäuse werfe ich mit ausgehängten Drosselklappenfedern und offen stehenden Klappen in Spüliwasser und bearbeite sie außen mit Flaschen-, Spül- und Zahnbürsten. Hartnäckige Stellen mit dem Haushaltszeug für Eingebranntes, komm jetzt nicht drauf, bin zu faul zum aufstehn. Weißer Dreck geht mit Zitonensäure weg. Keine Drahtbürste außen, welche auch immer.

Für die Kreuz-und-quer-Kanälchen habe ich eine mit Aceton geladene Pumpflasche mit Plastikspitze. Das Zeug pump ich vor und zurück durch alle kleinen Löcher, einige mit zuhalten der Gegenseite. Löst harte Spritrückstände auf. Anschließend dasselbe mit Druckluft. Kritischer Bereich ist der LL-Austritt und dicht daneben die Nebenbohrungen. Auch der weitere Verlauf der dahin führenden Kanäle. Böse Falle, wenn da nicht voll offen ist.

Bevor ich LL-Gemischschrauben raus drehe, kriegt das Innengewinde eine Intensivreinigung. Hab schon erlebt, dass eine fest ging auf dem Weg nach draußen. Ärgerlich. Und die Plastikstöpsel fehlen ja meist. Da taugt sogar Bremsenreiniger oder WD40, die ich sonst verschmähe.

Auch besonders zu beachten: Die Nebenkammer in der Schwimmerkammer mit ihrer Düse in der Tiefe. Und das eingepresste Messingröhrchen, was da hinein reicht. Nicht probieren, es raus zu ziehen. Achtung, das hat seitlich Löcher. Einige haben deren zwei, einige eine Düse oben dran. Weiß ich jetzt bei deinem nicht genau. Kleine Drahtbürste und von hinten (Chokeseite) durchpusten.

Die Messing-Innenteile bürste ich flüchtig trocken ab, dann fliegen sie zwei Stunden in 30prozentige Ameisensäure. Mit gelegentlich umrühren. Vorteil, das darf anschliessend ins Abwasser. Nicht zu lange drin lassen, mit Wasser abspülen, mit Druckluft trocknen. Alle Düsen schaue ich innen durch eine Briefmarkenlupe an. Auch fabrikneue. Auch die Gummikegel der neuen Schwimmernadeln.

Apropos neue Schwimmernadeln. Damit die nachher beim Niveau-einstellen einheitlich reagieren, halte ich die mit einer Zange in Benzin und betätige den Stift mehrmals. Hab sonst schon erlebt, dass Neue unterschiedlich schwer federten.

Bei Schrauben und kleinen Metallteilen (in der Spitzzange an die Tischkante gehalten) hilft eine weiche Messingbürste und/oder Schleifvlies. Ablassschrauben und Zerstäuberröhrchen spann ich in den Akkuschrauber und halte Schleifvlies dran. Die Querlöcher werden falls notwendig mit Bohrer, im kleinen Kopf eingespannt, von Hand gereinigt. Maschinell würden sie zu groß werden.

An den Düsennadeln gibt es immer Ablagerungen oben, wo sie eingebaut sind. Die mache ich immer raus zum reinigen, dann kann ich auch lesen, was drauf steht. Ob die Membranen noch fit sind, sehe ich beim Strammziehen vor einer Lampe. Kleine Schlitze am Rand entlang sind sonst leicht zu übersehen.

Getz is aba spät.

Nachtrag 11.5.: Vieles davon gilt nur für Horizontalvergaser. Diven hatte ich noch nicht genug.
_________________
Gruß. Eddie,
-
un Agathe nickt mi´m Kopp.


Zuletzt bearbeitet von Eddie am 11.05.2017, 14:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 10.05.2017, 08:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das kann ich gut gebrauchen Eddie, danke für Deine Mühe.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 23.05.2017, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das der Reparatursatz den ich brauche?

http://www.ebay.de/itm/KR-Vergaser-Reparatur-Satz-YAMAHA-XJ-750-Carburetor-Repair-Set-New-/161895871388?hash=item25b1bef39c:g:krcAAOSw8-tWUwqX#lensaction=161895871388|clnw-collect|

Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1742
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich ja. Was mich aber stutzig macht ist, dass der für 41Y und SECA passen soll.....
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Jörg A. hat folgendes geschrieben:
Eigentlich ja. Was mich aber stutzig macht ist, dass der für 41Y und SECA passen soll.....

Vermutlich liegen dem Satz 2 Hauptdüsen bei.
Eine 120er für die Seca und eine 106er für deine 41Y
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eddie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 1049
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Die Teile aus Polen kann ich nicht empfehlen. Außerdem wäre das nicht meine Vorgehensweise. Ich prüfe erst die alten, bevor ich Neuteile beschaffe. Was aber mit Sicherheit gebraucht wird, sind Schwimmerkammerdichtungen und -ventile. Da kann ich diese empfehlen:

http://www.xmas1.at/xneu/

Bei den Fahrzeuglisten bis zum gesuchten durch klicken.

http://www.xmas1.at/xneu/preis.php?nummer_pdf=04349&moped=YAMAHA++XJ+750+++84-85++++41Y
_________________
Gruß. Eddie,
-
un Agathe nickt mi´m Kopp.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Leute.
@Eddie, ich suchte nach den von Dir empfohlenen großen Satz. Gibt es aber nicht. Okay den aus Polen. Ich kenne zwar verlässliche Leute aus Polen, dennoch hatte ich auch meine Bedenken. Gibt ja auch gute Sachen aus den Ostblock, Ignitech zum Beispiel.
Also fange ich klein an. Normaler Rep.-Satz mit Kammerdichtung und Schwimmerventil. Offen machen und Erfahrung sammeln. Aber nicht an diesem Wochenende, das hält die Karre noch aus, so schlimm ist es noch nicht.
Gruß Rainer

Der hat sogar die Schiebermembran. Very Happy
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Turbo-Opa
Macher
Macher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.01.2015
Beiträge: 381
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 26.05.2017, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Elektro / Elektronik Wissenschaft ist grad woanders ...

Jetzt schon wieder neue Wissenschaft mit zwei Menschen die vielleicht Interesse haben ..

Ich hab meine Vergaser überholt und neu synchronisiert und vor allem neu CO eingestellt.

Alles andere ist für den A.....

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eddie
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 1049
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 26.05.2017, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Axel, wir machen halt keine Umfrage vorher, wie viele es interessiert. Beteiligen tun sich sogar, die schon alles wissen.
_________________
Gruß. Eddie,
-
un Agathe nickt mi´m Kopp.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 26.05.2017, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Turbo-Opa hat folgendes geschrieben:
Elektro / Elektronik Wissenschaft ist grad woanders ...
Jetzt schon wieder neue Wissenschaft mit zwei Menschen die vielleicht Interesse haben ..
Ich hab meine Vergaser überholt und neu synchronisiert und vor allem neu CO eingestellt.
Alles andere ist für den A.....
Gruss Axel

Ne, Du hast es nur nicht verstanden. Eddie gab mir den Rat einen großen Rep-Satz zu bestellen. Den habe ich aber trotz Nachfrage seiner empfohlenen Adresse nicht gefunden. Daher diese Nachfrage.
Nichts anderes möchte ich auch, überholen, und einstellen.
Es zwingt Dich keiner zum Lesen, wenn es Dich nicht interessiert.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Seite 11 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neuling braucht Hilfe - Vergasereinst... bibear1234 XJ 900 F 31A 58L 4BB 23 23.09.2014, 19:15
Keine neuen Beiträge Vergasereinstellung XJ650 Jörg A. XJ 650 4K0 16 08.02.2014, 18:20
Keine neuen Beiträge Vergasereinstellung mit K&N Filter Anonymous XJ 750 SECA 11M 1 26.09.2006, 14:15
Keine neuen Beiträge Vergasereinstellung Anonymous XJ 600 3KN 51J 3KM 0 25.07.2006, 08:34
Keine neuen Beiträge Vergasereinstellung Anonymous XJ 600 3KN 51J 3KM 9 25.01.2006, 16:51

Tags
Liebe



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz