XJ TECHNIK FORUM
Das Technik-Forum für Yamaha XJ-Fahrer><br />  </span><br> 
				<table cellspacing=
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ansaugstutzen- Nachbau oder Restauration


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 19.12.2014, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Wil,
Du erklärst, dass Du die Stutzen der 41Y benötigst, weil Du den Vergaser der 31A verwenden möchtest. Die Begründung liegt darin, dass es für den Hitachi-Vergaser keine Neuteile gibt, die erforderlich sind. Aber schließlich hast Du aus 3 Vergasern einen gebaut und bist so zum Ziel gekommen. Aber das geht bei Stutzen nicht.
Olaf gibt an, dass Secateile passen würden. Jedoch ist es auch teuer an Secateilen (neue Stutzen) zu kommen. Oder täusche ich mich? Etwa die doppelte Menge als die 41y, wurden verkauft. Danach war schluss, daher der hohe Preis. Wir drehen uns im Kreis. Ich denke, dass die Lösung in einer Modifikation von bestehenden Teilen (Ansaugstutzen) sein müsste. Den Vergaserwechsel habe ich vorerst verworfen.

Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 19.12.2014, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
ich habe heute noch einmal über Reparaturen der Ansaugstutzen nachgedacht und möchte dazu nachfolgendes anmerken:
1. habe ich dieses gelesen. Die letzten beiden Seiten sind interessant.
http://www.alien-girl.de/msr/CX-Seite/Reparatur/Vergaser-Ansaugstutzen/Ansaugstutzen.pdf

2. Ich glaube nicht, dass ein Fahrradschlauch wegen der bekannten Belastungen auf Dauer hält. Aber vom Ansatz nicht schlecht.

3. dann wohl eher dass hier
http://www.schlauch-profi.de/product_info.php?info=p965_Marine-Abgasschlauch.html
oder ähnlich.
weil es stabil genug wäre um die Trägereigenschaft und Dichtigkeit zu übernehmen, wenn die alte Haut kompl. an die neue gebunden wird. (Silikon).
Evtl. mit geringerer Wandstärke und es werden wohl neue Schellen benötigt.

evtl. auch das hier:
http://www.turbozentrum.de/ladeluftsystem/silikonschlaeuche/gerade-schlaeuche/tzb-silikonschlauch-1m-51mm/a-2065/
für den Preis könnte man 5 Sätze reparieren.

Meiner Ansicht nach müsste eine Wanddicke zwischen 2 und 3 mm reichen.
Ich schaue mal

4. Ich habe den Außendurchmesser der Stutzen gemessen dieser beträgt 51 mm. Vom Vergasereinlass, bis zum Unterdruckanschluss sind es 25 mm. Normalerweise müsste es halten, wenn die gesamte Länge mit Silikon angeklebt wird und für den Unterdruckanschluss eine Nut geschnitten wird.

Das es etwa so
https://xjfahrer.bboard.de/board/files/62987920nx52848/2014121903_hlle01.pdf
aussieht.

Meine Stutzen sind zumindest fast gerade, bei gekröpften wird es wohl nicht gehen.

Was meint Ihr?
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
musicscout
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.11.2011
Beiträge: 123
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt alle 4 Seiten hier durchgelesen, da ich auch die Ansaugstutzen meiner 41Y undicht habe.

Sehe ich das richtig, das es bisher keine wirkliche Lösung gibt?

Meine 41Y ist nur mein "Schönwetter-Zweit-Mopped", daher würde ich auch eingeschränkte Leistung in Kauf nehmen, wenn die Seca Vergaser und die entsprechenden Stutzen problemlos passen würden.

Nur ungern würde ich einen Umbau auf 900ccm machen.

Aber abgesehen davon:
ES MUSS DOCH IRGENDWO DIESE DRECKS-STUTZEN GEBEN!!! Oder?
Rolling Eyes
_________________
Oliver aus GM fährt XJ 750, BJ 84 - und hat Spaß dabei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Warte noch ein Momentchen. Meine müssen auch ab und ich habe Kontakt aufgenommen zu einem der uns evtl. helfen kann. Ich melde mich noch dazu, wenn ich genaueres weis. Eigentlich gibt es nur die zwei Möglichkeiten. Reparatur oder Nachbau.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ES MUSS DOCH IRGENDWO DIESE DRECKS-STUTZEN GEBEN!!! Oder?

Neue? Originale?
Wenn dann, nur bei Horst Meise.

Teilenummer: (soweit mir bekannt)
29R-13586-00-00
29R-13596-00-00
Je 2 mal

Passen auch zu/von einer 700er Maxim.

Zum (äußerlichen) instandsetzen von Stutzen kann man in Sikaflex(221) oder Flexane getränkte Mullbinden verwenden.
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Uli bist Du Dir da sicher?
Die Teilenummer brachte keinen Erfolg.


Gruß Rainer

Edit: doch Erfolg
die passen? Das wäre ja ein Ding.
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

rama56 hat folgendes geschrieben:
Uli bist Du Dir da sicher?

Hach...
Bin nicht 100% sicher...

Auf den Stutzen der 41Y müsste 29R-1 und 29R-2 drauf stehen
Dann ist es sicher.
Von hinten auf den runden Rand schauen, der zum Gaser zeigt.

Die 29R ist meines Wissens nach die Urmutter der 41Y
http://combie.de/xj/typeliste/29R
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
musicscout
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.11.2011
Beiträge: 123
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Antwort von Horst:

"Ja, DIE hätte ich auch gerne... Die sind weder über Yamaha, noch über meine verfügbaren Lagerbestände zu bekommen."

Das hier sind diese Billigdinger die keine 6 Monate halten, oder?
http://www.rsbike.de/modules/info/index.php?id=1:18
_________________
Oliver aus GM fährt XJ 750, BJ 84 - und hat Spaß dabei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1742
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja.... sooo schlecht sind die Nachbauten auch nicht. Meine sind jetzt 4 Jahre drin in der 900er, sehen übel rissig aus, sind aber noch dicht. Da kann man bei 80€ auch nicht groß meckern.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
musicscout
Praktiker
Praktiker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.11.2011
Beiträge: 123
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jörg,

also 4 Jahre wären ja schon ok.
Du hast dir da welche bauen lassen?
_________________
Oliver aus GM fährt XJ 750, BJ 84 - und hat Spaß dabei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg A.
Techniker
Techniker



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 1742
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Nö. eBay.
_________________
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Habe bei RS eine Anfrage gestellt.
Schauen wir mal. Habe bei RS den Suchbegriff Ansaugstutzen eingegeben es wurde kein Ergebnis ausgespuckt. Mmh, haben sie so etwas doch nicht? Na ja eine Antwort werde ich bestimmt bekommen.

Hinsichtlich Nachbau und Reparatur haben wir bereits schon auf anderen Seiten gesprochen. Fabrikmäßig wird es wohl nichts, dafür ist die Nachfrage nach den alten Dinger zu gering. Höchstens wenn jemand die Möglichkeiten hat, diese Dinger nachzubauen. Fakt ist, wir brauchen sie zu einen angemessenen Preis.
Meine sind noch nicht ab. So kann ich noch nicht wirklich gut mitreden. Mag sie gar nicht abschrauben. Nur kann ich mir nicht vorstellen dass es nicht machbar ist, diese Dinger nachzubauen, ohne Haus und Hof zu verkaufen. Schauen wir mal auf die von Uli angegebenen Dinger. Denke aber dass diese einen anderen Querschnitt haben. Denken ist nicht wissen. Lasst es uns prüfen.

Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1308
Wohnort: Rosendahl

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Schauen wir mal auf die von Uli angegebenen Dinger. Denke aber dass diese einen anderen Querschnitt haben.

Du hast welche gefunden?
_________________
Gruß
uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gallier
Schrauber
Schrauber




Anmeldungsdatum: 13.09.2015
Beiträge: 69
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Nehmt mal Kontakt auf zur Firma Telle in Nürnberg....

Die Jungs stellen nach Muster auch Dichtungen, Schläuche usw her...
_________________
XJ 600 Diversion - EZ 06.06.2001 - 7400 KM!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Techniker
Techniker




Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 2584
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

combie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Schauen wir mal auf die von Uli angegebenen Dinger. Denke aber dass diese einen anderen Querschnitt haben.

Du hast welche gefunden?


Ja hatte ich. Habe es mir aber nicht gemerkt, weil ich so schnell ein Ergebnis hatte, dass ich dachte das ist normal.
Jetzt bekomme ich die Anfrage nicht hin, dass ich wieder das gleiche Ergebnis bekomme. Ich hatte erst bei Meise nachgesehen und nichts gefunden. Dann habe ich nach der Maxim geforscht und mir den Aufbau angesehen. Danach habe ich nach den Stutzen gesucht. Die sind wohl auch selten.
Ich hatte letztes Jahr mal nach Alternativen gesucht. Ich meine Gummimuffen gefunden zu haben die eine passende Sicke hatten. Damals hatte ich überlegt wie ich diese Dinger mit dem Zylinderkopf adaptiere. Das Problem war die Neigung. Wobei ich mir eine Kombi aus Leichtmetall und Gummi oder Vukulan und Gummi vorstellen kann.

Na ja, schauen wir mal.
Gruß Rainer
_________________
Wenn du gehst, dann geh. Wenn du stehst, dann steh. Und ohne zu schwanken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ TECHNIK FORUM Foren-Übersicht -> XJ 750 F 41Y Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Luftfilter-Vergaser-Ansaugstutzen… fl... alexanderfrese XJ 600 3KN 51J 3KM 11 19.12.2017, 18:07
Keine neuen Beiträge Entdrosseln durch Ansaugstutzen bibear1234 XJ 650 4K0 4 06.06.2016, 00:47
Keine neuen Beiträge Frage zu den Ansaugstutzen Alfi83 XJ 650 4K0 24 03.09.2015, 17:29
Keine neuen Beiträge Reparatur oder Restauration XJ 650 Mikeherder Hier bitte alle Umfragen 7 11.06.2015, 13:07
Keine neuen Beiträge ANSAUGSTUTZEN wie Größe erkennen ????? krank69 XJ 600 3KN 51J 3KM 4 26.04.2015, 22:49



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz